Expedition Franz-Josef-Land

Expedition Franz-Josef-Land

Arktis, 14-tägige Expedition Franz-Josef-Land

Nur wenigen vorbehalten und eine einzigartige Reise für Pioniere: Begleiten Sie uns in das letzte unberührte Naturparadies der Arktis.

Reiseverlauf

Franz-Josef-Land ist – bis auf eine kleine Polarstation – unbewohnt von Menschen. Seit den Entdeckerfahrten der Polarforscher vor über 100 Jahren wurde die Inselgruppe in der russischen Arktis erst von wenigen Schiffen angelaufen. Die Reise nach Franz-Josef-Land ist daher eine echte Expedition mit einer Prise Abenteuer!

Mit dem Expeditionsschiff MV Sea Spirit befahren Sie archaische Landschaften mit mächtigen Gletschern, Tafelbergen und Packeis. Die 191 Inseln bilden einen grossen Nationalpark, der Eisbären, Walrossen und Walen eine geschützte Heimat bietet. Die Chance auf Sichtung des «Königs der Arktis» ist daher besonders gross.

Folgen Sie den spannenden historischen Spuren der wagemutigen Polarentdecker Payer, Jackson und Amundsen.


01.08.: Anreise

Linienflug mit SAS von Zürich über Oslo nach Spitzbergen. Übernachtung im Erstklasshotel in Longyearbyen.

02.08.: Longyearbyen

Entdecken Sie den Hauptort der Spitzbergen auf eigene Faust und besuchen Sie das modernen Svalbard Museum. Nachmittags Einschiffung auf Ihr Expeditionsschiff MV Sea Spirit.

03.08.–04.08.: Auf See

Nach der Fahrt um das Südkap von Spitzbergen stossen Sie in die Barentssee vor. Ihre Lektoren an Bord erzählen in interessanten Vorträgen faszinierende Geschichten der Polarfahrer, die sich vor über 100 Jahren aufmachten, neue Länder zu entdecken. Mit etwas Glück sichten Sie unterwegs Wale.

05.08.–11.08.: Franz-Josef-Land
Der weitere Reiseverlauf orientiert sich täglich an den gegebenen Wetterverhältnissen. Auch die Eisverhältnisse sind entscheidend, ob einzelne Inseln angefahren werden können. Das beschriebene Programm dient daher lediglich als Orientierung und keine Anlandungen können garantiert werden.

Die Tierwelt am 80. Breitengrad ist atemberaubend. Franz-Josef-Land ist Heimat von Walen, Walrossen, Eisbären und zahlreichen Kolonien von Seevögeln. Halten Sie jederzeit Ausschau nach dem «König der Arktis»: Die Sichtung von Eisbären im weiten Packeis ist ein unvergessliches Erlebnis!

Auf Alexandra Land befindet sich seit 2015 wieder eine bewohnte Station von russischen Rangern. Hier nehmen Sie die Einreiseformalitäten vor.

Auf Bell Island und der Wilczek Insel sehen Sie Zeugnisse der Smith Expedition von 1881 und der Payer-Weyprecht-Expedition von 1873.

Auf Hall Island beeindruckt das Kap Tegetthoff – das Wahrzeichen von Franz-Josef-Land. Riesige Felsnadeln ragen wie Haiflossen aus dem Meer in die Höhe.

In der Tikhaya-Bucht auf der Hooker-Insel befindet sich ein mächtiger Felsen: Der Rubini Rock ist Heimat für Tausende von Dickschnabellummen, Dreizehenmöwen und Krabbentaucher. Mit dem Schiff kreuzen Sie spektakulär vor dem imposanten Vogelfelsen.

Die Inselstrände auf Stoliczka Island werden häufig von Walrossen als Ruheplätze genutzt. Auf einem Landgang erleben Sie die Walross-Kolonie «hautnah».

Ein weiterer Höhepunkt ist Champ Island. Hier bewundern Sie eine bemerkenswerte Schöpfung der Natur: Steine, die sich um ein Fossil gebildet haben. Die Gegend ist mit Steinkugeln jeglicher Grösser übersäht; sie haben eine Grösse von bis zu drei Metern!

Am Kap Flora auf der Northbrook Insel erblühet die Tundra in farbigen Moosteppichen. Sie folgen den Spuren der Jackson Expedition, die hier 1895 überwinterte. Die Überreste der kleinen Siedlung sind heute noch zu sehen.

Weitere Landgänge sind auf Alexandra Land, Wilczek Island oder der Jackson Insel geplant.

12.08.–13.08.: Barentssee

Rückfahrt über die Barentssee nach Spitzbergen.

14.08.: Longyearbyen, Rückreise

Ausschiffung in Longyearbyen. Rückflug mit SAS Linienflug via Oslo nach Zürich.


Inbegriffen

• Flug

• Flughafen-, Sicherheitstaxen

• 1 Übernachtung in Longyearbyen

• Expeditions-Seereise

• Vollpension an Bord

• Alle Landgänge, Zodiac-Ausflüge
• Führung durch Longyearbyen und Besuch des Svalbard Museums
• Deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam an Bord
• Wissenschaftliche Vorträge an Bord

• Deutsch sprechende Reisebegleitung

• Fachbegleitung und Vorträge
• Expeditions-Parka
• Ausführliche Reisedokumentation
• Vorbereitungs-Treffen vor Abreise

• CO2-Kompensation des Fluges Fr. 37.–

Nicht inbegriffen

• SOS-Schutzpaket

• Getränke

• Trinkgeld

• Visum Russland

Reisedaten

Reisedaten

14 Tage ab/bis Schweiz

MV Sea Spirit

01.08.-14.08.19

Flug

• SAS Linienflug Zürich–Longyearbyen–Zürich via Oslo (W-Klasse)

Min. 15 Personen

Tipps

Expeditionen ins Eis

Die Geschichte der Entdeckung von Franz-Josef-Land fasziniert. Die erste Sichtung der Inselgruppe geht auf die Österreichisch-Ungarische Expedition der Kommandanten Julius Payer und Carl Weyprecht zurück (1873). Zahlreiche Expeditionen endeten auf Franz-Josef-Land. So mussten auch die Polarforscher Fridtjof Nansen und Hjalmar Johansen 1895 auf der Jackson Insel überwintern, nachdem ihr Versuch, den Nordpol zu erreichen, gescheitert war.

Nur wenige Schiffe haben den Archipel seit der Entdeckerzeit vor über 100 Jahren angelaufen. Erst wenigen Menschen war es vergönnt, dieses arktische Paradies zu entdecken. Wenn Sie einen der unzähligen Tafelberge erklimmen, kann es gut sein, dass Sie der erste Mensch überhaupt an diesem Ort sind. Was für ein heroisches Erlebnis!

Preise & Buchen

Preisgültigkeit: 2019

Frühbucherpreis Preis pro Person in Fr.
3-Bett Kabine, Ocean Deck 10950.–
2-Bett-Kabine, Main Deck 14250.–
2-Bett-Kabine, Ocean Deck 14750.–
2-Bett-Kabine, Superior 14950.–
2-Bett-Kabine, Deluxe 16450.–
Suite, Premium 17800.–
Eigner-Suite 22700.–
Standardpreis Preis pro Person in Fr.
3-Bett Kabine, Ocean Deck 11950.–
2-Bett-Kabine, Main Deck 15650.–
2-Bett-Kabine, Ocean Deck 16700.–
2-Bett-Kabine, Superior 17050.–
2-Bett-Kabine, Deluxe 18950.–
Suite, Premium 20650.–
Eigner-Suite 26450.–
Kabine zur Alleinbenutzung oder zum Teilen auf Anfrage.

Flexibilität ist wichtig bei Expeditions-Seereisen in abgelegene Gebiete. Das Tagesprogramm ist abhängig von den Wetter- und Eisverhältnissen, Programmänderungen vorbehalten.

MV Sea Spirit

Schiffsdaten
Reederei: Poseidon Expeditions
Baujahr: 1991
Modernisiert: 2010
Passagiere: max. 114
Crew: 60
Länge: 91m
Breite: 16m
Geschwindigkeit: 14 Knoten
Eisklasse: 1D
Bordsprache: Englisch/Deutsch

Entdecken Sie die polaren Regionen mit Stil und Komfort. Die MV Sea Spirit ist ein erstklassiges Expeditionsschiff mit 54 grosszügig, elegant eingerichteten Kabinen und Suiten. Die kleinste Kabine bietet 20 m2 Wohnraum, die Deluxe Suiten 26 m2 und die Premium Suiten 33 m2. Das Schiff wurde 1991 in Italien gebaut und 2010 renoviert. Im Frühling 2017 werden alle Gäste-Kabinen renoviert. Für Fahrten in die Arktis und Antarktis ist der Rumpf eisverstärkt. Die Sea Spirit verfügt über ein bequemes Restaurant, Bar, Bibliothek, Vortragsraum und Fitnessraum. In der Lounge geniessen Sie tolle Ausblicke auf die vorbeiziehende Landschaft.

MV Sea Spirit
MV Sea Spirit
Lounge Bar
Lounge Bar
Kabine
Kabine