Lappland Langlauftour im Pallas-Yllästunturi-Nationalpark

Langlauftour im Pallas-Yllästunturi-Nationalpark

Lappland, Mehrtägige Langlauftour in Finnisch-Lappland

Die märchenhafte, tief verschneite Natur Finnisch-Lapplands gehört zu dieser Langlauftour dazu wie das gemütliche Feuer und ein entspannender Saunabesuch am Abend.

Reiseverlauf

Wer sich gerne sportlich betätigt und die Natur liebt, ist auf dieser Tour genau richtig. Auf Ski unterwegs im Nationalpark, egal ob Skating oder Klassisch (wir empfehlen beide Ski mitzunehmen, da Skating je nach Schneefall schwierig sein kann), erfahren Sie die Weiten Lapplands und tauchen in unberührte Landschaften ein. Eine gute Grundkondition wird für die Tagesetappen von bis zu 55 km Länge vorausgesetzt. Ein einmaliges Erlebnis in einem der schönsten Langlaufgebiete der Welt.

Reiseleitung

Lokaler Englisch sprechender Wildnis-Guide

Ihre Unterkunft

Während der Langlauftour übernachten Sie in einfachen Cottages (zwei bis sechs Betten pro Zimmer mit Etagendusche/WC).


Samstag: Anreise

Flug nach Kittilä und Transfer nach Rauhala. Nach dem Abendessen gibt es eine kurze Einführung in die Woche. Dabei lernen Sie auch die anderen Teilnehmer kennen.

Sonntag: Los geht's (max. 22 km)

Der Guide erklärt nochmals den genauen Ablauf sowie die Distanzen, bevor Sie loslegen können. Die erste Etappe führt von Rauhala über gefrorene Seen vorbei am Keimiötunturi.

Montag: Nationalpark (ca. 35 km)

Wunderschön zieht sich die Loipe durch die Moorlandschaft des Pallas-Yllästunturi- Nationalparks. Die heutige Unterkunft bietet die Gelegenheit, sich in der Sauna zu erholen.

Dienstag: Natur pur (ca. 22 km)

Langlauftour durch das Wald- und Fjell-Gelände des Nationalparks. Übernachtung wie am Vortag.

Mittwoch: Indiv. Tag (ca. 35 km)

Auf dem Hügelzug des Pallas geniessen Sie die herrliche Aussicht. Die heutige Tagesetappe wird individuell absolviert. Der Guide informiert Sie über die Distanzen und Möglichkeiten. Übernachtung in Rasti/Keimiö.

Donnerstag: Indiv. Tag (ca. 35 km)

Heute steht nochmals ein individueller Tag bevor. Die Tour führt zum Jerisjärvi-See nach Olostunturi und wieder retour. Mit genauen Informationen vom Guide bestimmen Sie die Länge der Tour. Übernachtung wie am Vortag.

Freitag: Schlussetappe (ca. 35 km)

Heute starten Sie Richtung Särkijärvi und Särkitunturi. Die Tour führt Sie über Hügel, durch Wälder und an Seen vorbei. Erkunden Sie das weitläufige Langlaufnetz individuell. Übernachtung wie am Vortag.

Samstag: Abreise

Nachmittags Transfer zum Flughafen Kittilä und Direktflug in die Schweiz.


Inbegriffen

• Flug

• Flughafen-, Sicherheitstaxen

• Lokaler Wildnis-Guide

• Alle Transfers

• 7 Übernachtungen in einfachen Wildnishütten (2–6 Betten pro Zimmer mit Etagendusche/WC)

• Vollpension (Lunchpaket am Mittag)

• Gepäcktransport

• 1 Skigepäck auf dem Kontiki-Direktflug
• 1 Kontiki-Stirnband

Nicht inbegriffen

• SOS-Schutzpaket

• Kontiki-Direktflug, pro Weg:

- Sitzplatzreservation Fr. 15.–

- Viking Class Fr. 250.–

- B-Klasse Fr. 60.–

- X-Klasse Fr. 120.–

• Flugzuschläge Finnair

• CO2-Kompensation des Fluges

• Miete Skiausrüstung

• Skigepäck auf Finnair, pro Weg Fr. 25.–

Reisedaten

Reisedatum

8 Tage ab/bis Schweiz

16.02.–06.04. Samstag–Samstag

Durchführung
Aufgrund der Witterung können während der Tour kleine Änderungen betreffend Tagesrouten vorkommen.

Flug

• 16.02.–16.03. Kontiki-Direktflug Zürich/Genf–Kittilä–Zürich/Genf (W-Klasse)

• Andere Daten Finnair Linienflug Zürich-Kittilä-Zürich jeweils via Helsinki (Q-Klasse)

Min. 6 / max. 12 Personen plus Guide

(internationale Gruppe)

Tipps

Skating oder Klassisch?
Im Februar gibt es viele Tage an denen es schneit und somit ist Skating sehr anspruchsvoll. Die Basis ist womöglich nicht hart genug. Wir empfehlen den Teilnehmern, dass sie dann Klassisch fahren. Bitte also BEIDE Ski mitnehmen; je weiter weg wir sind von der Zivilisation, desto weniger oft werden die Spuren gemacht.

Voraussetzung
Die Tour eignet sich für mittel- bis fortgeschrittene Langläufer, NICHT für Anfänger. Die ersten drei Tage sind geführt, die letzten drei mit Anweisung vom Guide individuell. Min. km pro Tag 12 bis max. 36 – jede Route kann individuell angepasst bzw. gekürzt werden. Man kann auch jeden Tag aussetzen und mit dem Gepäcktransport mitfahren. Zudem kann unterwegs die Route unterbrochen werden und mit Taxis zur Hütte gebracht werden (kosten ca. 60 EUR). Am vierten Tag laufen Sie alleine (40 km), jedoch mit Hinweis vom Guide.

Ausstattung der Hütten
In den Hütten gibt es eine Dusche und ein Innen-WC. Die Hütten variieren ein wenig, aber oft gibt es mehrere kleinere Räume zum Schlafen mit Platz für 2 oder 3-6 Personen. Es gibt auch Kissen und Wolldecken extra in den Hütten. Eigene Innenschlafsäcke werden benötigt.

Dies ist eine Skitour mit verschiedenen Hüttentypen. Es gibt Kamine, aber es gibt auch eine andere Art der Heizung (mit Holz, Öl oder Strom). Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen vorzunehmen, wenn dies aus irgendeinem Grund notwendig ist (wegen des Wetters, der Fähigkeit der Teilnehmer oder aus einem anderen Grund, den wir für notwendig halten).

Wichtige Ausrüstung
- Skiausrüstung
- Schlafsäcke (Innenschlafsack für diese Tour genügt da überall Decken vorhanden sind)
- Thermosflaschen
- Kleidung (Wichtig sind zwei Paar Handschuhe (Finger- und Fausthandschuhe); Kapuze, Wollmütze, mehrere Schichten sind empfehlenswert z.B. Thermowäsche)
- Stirnlampe, Skibrille und Sonnenbrille
- Kameras, Akkus, Ladegeräte, kleines Stativ, etc.
- Handtücher, Waschmittel
- Persönliche Medikamente


Weitere Langlauftouren

Fragen Sie uns nach weitere Winter-Erlebnisse in Finnisch-Lappland. Egal ob Geniesser, Hobbyläufer oder Wettkämpfer, wir finden das passenden Angebot für Sie.

Preise & Buchen

Preisgültigkeit: 2018/2019

Preis pro Person ab/bis Zürich im Mehrbett-Zimmer
16.02.–02.03. 2330.–
02.03.–23.03. 2190.–
23.03.–06.04. 2050.–

Reduktion pro Person

· Kontiki-Direktflug ab/bis Genf Fr. 100.–