Wanderlust entlang der Transsib

Wanderlust entlang der Transsib

Russland, 16-tägige Transsib-Wanderreise für Naturentdecker

Das Abenteuer «Transsib» erleben und gleichzeitig die Natur abseits der Trampelpfade entdecken. Aktiverlebnisse und Sightseeing ergänzen sich perfekt auf dieser kontrastreichen Tour.

Reiseverlauf


03.08.: Anreise
Heute fliegen Sie nach Moskau. Nach der Ankunft Transfer in Ihre Unterkunft und freie Zeit für erste Erkundungen in der russischen Hauptstadt.

04.08.: Moskau
Beim geführten Stadtrundgang geht es zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Später Transfer zum Bahnhof: Erster Abschnitt Ihrer Transsib-Reise und Übernachtung an Bord.

05.08.: Perm
Ankunft in Perm und Check-In. Auf der abendlichen Stadtführung erfahren Sie Spannendes über die Stadt im Uralgebiet.

06.08.: Geschichte und Natur
Der Tag beginnt mit einem Ausflug ins «Gulag 36». Das ehemalige Straf- und Arbeitslager ist das einzige Museum seiner Art in ganz Russland. Anschliessend Wanderung zu einem malerischen Aussichtspunkt über den Fluss Usva. Frühes Abendessen und Rückkehr nach Perm und Übernachtung.

07.08.: An Bord
Nach dem Frühstück Abfahrt zum nächsten Stopp: Ekaterinburg. Je nach Ankunftszeit ca. 5 km lange Stadtwanderung und Übernachtung in der Hauptstadt des Urals.

08.08.: Natur pur
Im Nationalpark «Bazhovskye Mesta» verbringen Sie den heutigen Tag. Ca. 11 km wandern Sie auf guten Pfaden und picknicken an einer schillernden Lagune. Weitere Übernachtung in Ekaterinburg.

09.08.: Olenyi Ruchi
Der gleichnamige Naturpark zeichnet sich durch unterschiedliche Landschaften aus. Der ca. 15 km lange Wanderweg ist geprägt von Seen, Höhlen und der wilden Taiga. Übernachtung in Ekaterinburg.

10.08.: Transsib
Die Zugfahrt geht weiter in Richtung Irkutsk, das «Paris Sibiriens». Übernachtung im Zug.

11.08.: Durch Sibirien
Den Tag verbringen Sie entspannt im Zug. Dieser Teil der Transsib-Strecke wird von Vielen als einer der schönsten wahrgenommen: Vorbei an Taigawäldern und Flüssen zeigt sich die Weite Sibiriens. Zweite Übernachtung an Bord.

12.08.: Irkutsk
Nach Ankunft werden Sie in Ihr Hotel gebracht. Je nach Ankunftszeit geführter Stadtrundgang: Traditionelle Holzhäuser sind typisch in der Hauptstadt Ostsibiriens. Abendessen mit Ihren Mitreisenden und Übernachtung in Irkutsk.

13.08.: Zum Baikalsee
Mit einem Schnellboot geht es nach Listwjanka, dem grössten Baikaldorf. Auf dem lokalen Markt können Sie den typschen Omul-Fisch probieren. Von einem Aussichtspunkt aus bestaunen Sie den imposanten Baikalsee. Heute übernachten Sie in Listwjanka.

14.08.: Baikalwanderung
Auf ca. 19 km wandern Sie durch bewaldete Abschnitte, bei einem idyllischen Picknick geniessen Sie die atemberaubende Aussicht über den See. Weiter durch den Wald werden Sie die verschieden Farben des Wassers immer wieder durchschimmern sehen. Vom Dorf Boschye Koty nehmen Sie das Boot zurück nach Listwjanka, wo Sie nochmals die Nacht verbringen.

15.08.: Mystik und Heiligtum
Am Morgen halbtägige Bootstour auf dem Weg zur Insel Olchon, dem Herz des Baikalsees. Mit einem 4x4 geht es weiter, später zwei- bis dreistündige Wanderung zum Kap Burkhan: von hier aus sieht man den legendären Schamanenfelsen. Übernachtung in Khuzhir.

16.08.: «Nordkap»

Mit dem 4x4 erkunden Sie die Region um Kap Choboi, den nördlichsten Teil von Olchon. Mit etwas Glück sichten Sie ein paar Baikalrobben. Sie wandern ca. 8 bis 10 km, nach einem Picknick Transfer zurück in Ihre Unterkunft und zweite Übernachtung in Khuzhir.

17.08.: Burjatische Kultur
Zurück aufs Festland: Auf der Strecke nach Irkutsk halten Sie im Dorf Yelantsy, dem burjatischen «Nabel der Erde». Übernachtung in Irkutsk.

18.08.: Rückreise
Transfer zum Flughafen Irkutsk und Rückflug in die Schweiz.


Inbegriffen

• Flug

• Flug- und Sicherheitstaxen Fr. 180.–

• 3 Übernachtungen im Zug 2. Klasse, 4-er Abteil inkl. Frühstück

• 12 Übernachtungen in Komfort-/Mittelklassehotels inkl. Frühstück

• Transfers und Mahlzeiten gemäss Programm

• Ausflüge gemäss Programm mit Deutsch sprechender Reiseleitung

• Visaeinladungsschreiben

• Ausführliche Reisedokumentation

Nicht inbegriffen

• SOS-Schutzpaket

• Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke

• Zuschlag Zugfahrt 1. Klasse, 2-er Abteil Fr. 590.–

• Visagebühren (Seite 102)

Reisedaten

Reisedaten

16 Tage ab/bis Schweiz

Samstag–Sonntag

03.08.–18.08.19

Flug

• SWISS-Direktflug Zürich–Moskau (W-Klasse) / Irkutsk–Zürich via Moskau:
Irkutsk–Moskau mit russischer Fluggesellschaft, Moskau (Domodedovo)–Zürich mit SWISS-Direktflug (T-Klasse)

Min. 6 / max. 16 Personen

Tipps

Sibiriens blaue Perle

Das Alter des Baikalsees und seine geografische Isolation haben über Jahrtausende zur Entwicklung einer weltweit einzigartigen Flora und Fauna geführt.

«Der Brunnen der Erde» ist ein wahres Naturwunder der Superlativen: Er ist der tiefste See der Welt mit ca. 1640 m. Ca. 650 km Länge und ca. 78 km Breite machen ihn ausserdem zu einem der grössten Seen und jedes Jahr kommen 2 cm dazu. Mit 25 Millionen Jahren ist er ebenfalls der älteste See unseres Planeten. Kein anderes Gewässer dieser Grössenordnung hat derartig sauberes und klares Wasser. Baden ist übrigens auch in den Sommermonaten eher etwas für Abgehärtete, denn selbst dann steigt die Wassertemperatur nicht über 15 Grad.

Die Baikal-Region gehört seit 1996 zum UNESCO Weltnaturerbe.

Preise & Buchen

Preisgültigkeit: 2019

Preis pro Person in Fr.
DZ 4990.–
EZ 5550.–

Anforderungen

Die Wanderwege sind grösstenteils sehr gut erschlossen. Wandererfahrung und gute Kondition sind von Vorteil.

Kontiki Reisen Vorschläge