Zarengold - Vom Land der Nomaden bis nach Moskau

Zarengold - Vom Land der Nomaden bis nach Moskau

Russland, 17-tägige Zarengoldreise für Naturliebhaber

Auf den Spuren von Dschingis Khan durchfahren Sie unendliche Weiten und wilde Steppen, kommen der mongolischen Kultur näher und übernachten in traditionellen Jurten. Nach dieser Erlebniswoche beginnt Ihr Transsib-Abenteuer durch Russland.

Reiseverlauf


1. Tag: Über Moskau nach Ulan Bator

Individuelle Anreise nach Ulan Bator. Gerne unterstützen wir Sie bei der Organisation des Fluges, bitte fragen Sie uns.

2. Tag: Die mongolische Hauptstadt

Nach Ihrer Ankunft Transfer in Ihr zentral gelegenes Hotel. Auf der Stadtrundfahrt besichtigen Sie unter anderem den Lama-Tempel und begeben sich auf die Spuren des mongolisch-tibetischen Buddhismus. (F,M,A)

3. Tag: Kultur- und Naturkulissen

Am Morgen Besuch der bedeutendsten Klosteranlage des Landes, dem Gandan-Kloster. Im Anschluss erwartet Sie die prächtige «Mongolische Schweiz». Probieren Sie lokale Spezialitäten wie das Lamm in der Milchkanne. Ab heute logieren Sie fünf Nächte in einer traditionellen Jurte. (F,M,A)

4. Tag: Natur geniessen

Nach einer kleinen Wanderung kehren Sie bei einer einheimischen Viehzüchterfamilie ein. Bei guter Witterung geniessen Sie später ein Picknick in der idyllischen Landschaft. (F,M,A)

5. Tag: Hustai-Nationalpark

Nach dem Frühstück geht es zum Hustai-Nationalpark. Im Informationszentrum erfahren Sie Spannendes über die Kultur des Landes sowie das für die Region bekannte Przewalski-Pferd. (F,M,A)

6. Tag: Geschichte erleben
Der heutige Tag ist der einstigen Hauptstadt Karakorum gewidmet: Die heutigen Ruinen der Stadt aus dem 13. Jahrhundert lassen die Geschichte des mongolischen Grossreichs wieder aufleben.

7. Tag: Wüste Gobi

Das älteste buddhistische Kloster Erdene Zuu bildet heute den Programmauftakt. Weiter geht es nach Bayan Gobi. (F,M,A)

8. Tag: Zurück zur Zivilisation

Rückkehr nach Ulan Bator mit einem Zwischenstopp im Ovgon-Kloster. Am Abend beginnt Ihr Zarengold-Abenteuer und der Sonderzug beginnt seine Reise in Richtung Sibirien. (F,M,A)

9. Tag: Ulan Ude

Der Zug durchquert das Tal der Selenga bis nach Ulan Ude wo die Hauptroute der Transsibirischen Eisenbahn beginnt. (F,M,A)

10. Tag: Baikalsee

Der heutige Tag ist ganz dem Baikalsee gewidmet. Am Vormittag fährt der Zug die alte Trasse direkt am See entlang. Von Port Baikal aus können Sie eine kleine Bootsfahrt unternehmen (Ausflugspaket). (F,M,A)

11. Tag: Irkutsk

Ankunft in Irkutsk, Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Am Mittag fakultativer Ausflug ins Freilichtmuseum. (F,A)

12. Tag: Fahrt durch Sibirien

Zurück im Zug lernen Sie bei Kaviar- und Wodka-Probe stimmungsvoll die Traditionen der russischen Gastfreundschaft kennen. (F,M,A)

13. Tag: Nowosibirsk

Mit Brot, Salz und Balalaikaklängen empfängt man Sie in Nowosibirsk auf russische Art, bevor Sie im Zug auf dem europäischen Kontinent weiterrollen. (F,M,A)

14. Tag: Auf den Spuren der Zaren

Nachmittags Aufenthalt in Ekaterinburg - bekannt als der Ort, an dem einst die russische Zarenfamilie ermordet worden ist. Zurück an Bord geniessen Sie den Ausblick auf die Landschaft des Urals und lassen sich im Zugrestaurant verwöhnen. (F,M,A)

15. Tag: Tatarenhauptstadt Kasan

Nach dem Frühstück erreichen Sie Kasan. Sie erfahren Interessantes über die wilde Vergangenheit der Tataren, Kosaken und Russen. Am letzten Abend an Bord gibt das freundliche Zugpersonal nochmals sein Bestes. (F,M,A)

16. Tag: Metropole der Superlativen

Gegen Mittag Ankunft in Moskau, der strahlenden russischen Hauptstadt.

Sie besichtigen das Kreml-Gelände mit seinen prachtvollen Kathedralen. Am späten Abend fakultativ Lichterfahrt und Besuch von zwei besonders schönen Metrostationen. (F,M,A)

17. Tag: Rückflug in die Schweiz

Am Vormittag rundet eine Stadtrundfahrt durch Moskau diese einzigartige Traumreise ab. Anschliessend Transfer zum Flughafen. (F)


Inbegriffen

• 7 ÜN Sonderzug Zarengold, 3 ÜN Mittelklassehotels, 5 ÜN im Jurten-Camp (je 2 Betten, Gemeinschaftsbad meist in separatem Gebäude)

• Transfers

• Mahlzeiten gemäss Programm

• Ausflüge mit Deutsch sprechender RL in internationaler Gruppe ab Ulan Bator

• Visaeinladungsschreiben

• Ausführliche Reisedokumentation

Nicht inbegriffen

• Flug

• SOS-Jahresversicherung

• CO2-Kompensation des Fluges

• Hochsaisonzuschlag (Abreise August) Fr. 210.–

• Ausflugspaket Russland Fr. 275.–

• Ausflugspaket Ulan Ude Fr. 25.–

• Zuschlag Kat. I bei Bel. mit 3 Pers. Fr. 1250.– p. P.

• Visagebühren

Reisedaten

Reisedaten

17 Tage ab/bis Schweiz

08.06.–24.06. (Freitag–Sonntag)

04.07.–20.07. (Mittwoch–Freitag)

22.08.–07.09. (Mittwoch–Freitag)

fett markiert = Hochsaisonzuschlag

Min. 6 / max. 18 Personen

Tipps

Faszination Mongolei

Eine Reise durch die Mongolei ist noch ein kleines Abenteuer: das am dünnsten besiedelte Land der Welt zieht Besucher mit seiner atemberaubenden, unberührten Natur in ihren Bann.

Weite Steppen, eine der letzten Nomadenkulturen auf unserer Erde und eben eine Ursprünglichkeit, bei der einem wieder bewusst wird, wie übermächtig die Natur gegenüber dem Menschen ist. Mit dem technologischen Fortschritt und den vor allem klimatisch harten Bedingungen zieht es immer mehr Menschen in die Stadt, dennoch bekommt man bei einem Besuch spannende Einblicke in das Leben der ländlichen Bevölkerung und deren Traditionen. Das Leben in einer Jurte gehört genauso dazu wie die Zucht von Tieren, denn die Mongolen, so sagt man, werden auf dem Rücken der Pferde geboren.

Preise & Buchen

Preisgültigkeit: 2018

Preis pro Person in Fr.
DZ Zuschlag EZ in Hotels/Jurte Zuschlag Zugabteil zur Alleinbenützung
Kat. I Standard 4840.– 815.– nicht möglich
Kat. II Gehobener Standard Classic 7120.– 815.– 1995.–
Kat. II Gehobener Standard Superior 7480.– 815.– 2335.–
Kat. III Nostalgie-Komfort 9890.– 815.– 4340.–
Kat. IV Bolschoi 13190.– 1450.– 6100.–
Kat. V Bolschoi Platinum 15490.– 1450.– 7165.–

Beschreibung der Zug-Kabinen S. 60

Kontiki Reisen Vorschläge