Schottland Inselwelt am Rande des Atlantiks

Inselwelt am Rande des Atlantiks

Schottland, 9-tägige begleitete Velo-Rundreise

Tauchen Sie ein in eine der ursprünglichsten Regionen Schottlands! Auf dieser Reise nehmen Sie neun Inseln unter die Pedale und erleben intakte Insellandschaften mit Einblicken in die gälische Kultur.

Reiseverlauf


Freitag: Anreise

Flug nach Inverness, der Hauptstadt der Highlands. Geniessen Sie einen Spaziergang entlang dem River Ness. Eine Übernachtung in Inverness.

Samstag: Highlands

Nach dem Treffen der Gruppe startet die Reise im Minibus in Richtung Süden. Vorbei an Fort Augustus mit seiner Vier-Schleusen-Anlage geht es ans Meer nach Oban. Lassen Sie sich in einem der zahlreichen Fisch- und Seafood-Restaurants mit einem lokalen Gericht verwöhnen. Auch für einen Spaziergang zum MacCaig's Tower bleibt genügend Zeit bevor die Fähre den Hafen in Richtung Insel Barra verlässt. Versäumen Sie es nicht an Bord Ausschau zu halten nach Vögeln und Delfinen. Abends Ankunft in Castelbay und Übernachtung in der Region.

Sonntag: Insel Barra

Nach einer Einführung nehmen Sie heute die ersten 41 km auf dem Sattel in Angriff! Von der idyllischen Insel Vatersay radeln Sie nordwärts vorbei am Kisimul Castle durch die landschaftlich wunderschöne Insel Barra. Eine Besonderheit der Insel sind die über 1000 wilden Blumenarten die hier vorzufinden sind. Zudem gibt es auf Barra den einzigartigen Gezeitenflughafen, bei welchem sich ein Stopp lohnt. Abends Ankunft auf der Insel South Uist, eine Übernachtung. Distanz ca. 41 km.

Montag: Insel North Uist

Am heutigen Tag werden Sie zwar die meisten Kilometer zurücklegen, jedoch erwartet Sie auf den mehrheitlich flachen Inseln South Uist, Benbecula und North Uist ein entspanntes Radfahren. Die Westküste von South Uist ist nahezu ein einziger langer Sandstrand. Auch eine artenreiche Vogelwelt gibt es auf diesen Inseln. Eine Nacht auf North Uist. Distanz ca. 75 km.

Dienstag: Insel Harris

In Berneray angekommen, setzen Sie mit der Fähre nach Harris über. Die Westküste von Harris zählt zweifelslos zu den landschaftlichen Höhepunkten der Äusseren Hebriden. Die vielen Dünen, einsamen weissen Sandstrände und das türkisfarbene Wasser erinnern an den warmen Süden und laden zum Verweilen ein. Ein toller Einblick in das Leben auf diesen Inseln ermöglicht das Seallam Visitor Center, das mit einer überschaubaren und interessanten Ausstellung überzeugt. Eine Übernachtung in Tarbert. Distanz ca. 59 km.

Mittwoch: Insel Lewis

Am Morgen tauchen Sie ein in das traditionelle Handwerk des weltbekannten Harris Tweed. Anschliessend erwartet Sie die herausforderndste Etappe Ihrer Reise. Ab Tarbert geht es stetig bergauf bis zum Pass, der die Insel Harris mit der Insel Lewis verbindet. Oben angekommen geniessen Sie die fantastische Aussicht über Lochs und gebirgige Landschaften. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie die eindrücklichen Steinkreise von Callanish, die zum UNESCO-Welterbe gehören. Zwei Übernachtungen in der Umgebung. Distanz ca. 64 km.

Donnerstag: Butt of Lewis

Heute steht die letzte Etappe auf dem Programm! Auf der eher flachen Route passieren Sie Crofter-Streusiedlungen, Sümpfe, Lochs und zahlreiche Weiden mit Schafen. Beim Dun Carloway Broch gibt es einen kleinen Exkurs in die Geschichte Schottlands. Die um die Zeitwende erbaute Befestigungsanlage ist mehrstöckig und lässt sich über diverse Treppen erkunden. Nach rund 300 Fahrkilometern in den Beinen, erreichen Sie heute Ihr Ziel am Butt of Lewis, der nördlichsten Spitze der Hebriden. Einzigartig wie hier die Wellen tosend an die Klippen rund um den Leuchtturm prallen. Zurück geht’s im Minibus zur Unterkunft vom Vortag, wo Sie bei einem gemeinsamen Abschieds-Abendessen die Woche Revue passieren lassen. Distanz ca. 56 km.

Freitag: Stornoway

Stornoway ist mit seinen knapp 6000 Einwohnern und den vielen Geschäften das lebhafte Zentrum der Inselgruppe. Bevor es mit der Fähre zurück aufs Festland geht, haben Sie die Gelegenheit letzte Souvenirs zu kaufen und nochmals die frische Meeresluft zu geniessen. Rund 2 ½ Stunden dauert die Fährüberfahrt nach Ullapool, von wo die Fahrt mit dem Minibus zurück nach Inverness führt. Eine Übernachtung.

Samstag: Rückreise

Individueller Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz.


Inbegriffen

• Flug

• Flughafen-, Sicherheitstaxen

• Englisch sprechende, lokale Reiseleitung ab 2. bis 8. Tag

• Geführte Veloreise gemäss Programm mit Begleitfahrzeug

• 2 Übernachtungen im B&B Comfort in Inverness

• 6 Übernachtungen in Mittelklassehotels oder komfortablen Gästehäusern im Zimmer mit Bad oder DU/WC

• Schottisches Frühstück

• 2 Abendessen

• 5 Mittagessen unterwegs in Form von vielfältigem Lunch-Buffet

• Sämtliche Fährüberfahrten

• Englische Reisedokumentation

Nicht inbegriffen

• SOS-Schutzpaket

• CO2-Kompensation des Fluges Fr. 21.–

• British Airways V-Klasse, pro Weg ca. Fr. 100.–

(tagesaktueller Aufpreis auf Anfrage)

• Transfer Flughafen–Stadt–Flughafen am 1. und 9. Tag

• Velomiete

• Weitere Mahlzeiten

Reisedaten

Reisedaten

9 Tage ab/bis Schweiz

Freitag–Samstag

09.06.–17.06.

30.06.–08.07.

04.08.–12.08.

01.09.–09.09.

Flug

• British Airways Linienflug Zürich–Inverness–Zürich via London (Q-/N-Klasse)

Min. 2/ max. 8 Personen

Tipps

Kontiki-Tipp: Golden Road auf Harris

Auf der Golden Road geniessen Sie herrliche Panoramen! Kurz nach Seilebost biegen Sie rechts in die Nebenstrasse ab und fahren vorbei an winzigen Siedlungen mit den Namen Cliuthar, Greosabhagh (Grosebay) und Drinishader. In Drinishader gibt das Harris Tweed Exhibition Centre Einblick in die Herstellung des berühmten Stoffes. Zudem kann im Shop ein Souvenir oder Kleidungsstück aus Tweed gekauft werden. Die verwendeten Farben erinnern häufig an die wilde Hebriden-Landschaft, die Ihr täglicher Begleiter auf dieser Reise ist.

Und woher hat die Strasse ihren interessanten Namen? Der Bau für diese schmale und kurvenreiche Küstenstrecke war so unglaublich teuer, dass vor Ort schnell der Name Golden Road vergeben wurde. Es ist vorsichtiges Fahren angesagt und ratsam, unterwegs für einen kleinen Spaziergang zu stoppen. Mit etwas Glück entdecken Sie sogar Robben, die sich an der Küste häufig auf Felsbänken sonnen.

Preise & Buchen

Preisgültigkeit: 2017

Preis pro Person in Fr.
Doppelzimmer 2890.–
Einzelzimmer 3530.–

Hinweis

Für die Veloetappen von bis zu ca. 6h sollten Sie über eine durchschnittliche bis gute Kondition verfügen.