Winterliche Inselwelt der Lofoten

Winterliche Inselwelt der Lofoten

Skandinavien, Mietwagenrundreise auf die Lofoten

Diese Mietwagenrundreise durch das winterliche Nordnorwegen führt Sie sowohl ins Landesinnere, als auch auf die beliebte Inselgruppe der Lofoten mit den malerischen Fischerdörfern und beeindruckenden Bergkulissen.

Reiseverlauf

Unterwegs zum Archipel der Lofoten passieren Sie das Landesinnere Nordnorwegens und treffen auf verschneite Bergwelten und tiefe Täler. Die einsamen Strassen im Norden bieten herrliche Ausblicke in die weite Landschaft. Immer wieder können Elche oder Rentiere am Waldrand gesichtet werden. Auf den Lofoten erwartet Sie ein kontrastreiches Naturparadies. Idyllische Fischerorte vor schroffen Bergen und steile Bergflanken, die ins tiefblaue Meer stürzen. Nicht selten zeigt sich in dieser Region am Nachthimmel das funkelnde Nordlicht. Geniessen Sie die Ruhe und entdecken Sie die atemberaubende Landschaft der winterlichen Inselwelt.


Samstag: Willkommen im Norden (141 km)
Der Kontiki-Direktflug bringt Sie in rund vier Stunden nach Nordnorwegen. Nach Übernahme Ihres Mietwagens brechen Sie auf zur kleinen Ortschaft Rundhaug. Die abwechslungsreiche Fahrt ist geprägt von tiefen Tälern und hohen Bergen. Da die Strassen in Nordnorwegen sehr verkehrsarm sind, ist das Vorwärtskommen sehr angenehm. Ihre heutige Unterkunft, das Rundhaug Gjestegård, ist eines der letzten aus Holz gebauten Hotels Nordnorwegens und ist geprägt durch viele Geschichten und Legenden. Lassen Sie den Abend im charmanten Aufenthaltsraum vor dem wärmenden Cheminée ausklingen.

Sonntag: Auf zur Hafenstadt (130 km)
Nutzen Sie den Morgen für die Erkundung der umliegenden Natur. Danach geht es weiter in Richtung Süden. Die heutige Etappe führt Sie durch das Landesinnere von Nordnorwegen. Legen Sie in Bardu einen Stopp ein und besuchen Sie den nördlichsten Tierpark der Welt, wo Sie Bären, Luchse oder Wölfe beobachten können. Anschliessend fahren Sie weiter in Richtung Narvik, Ihr heutiges Tagesziel. Die Hafenstadt liegt am östlichen Ende des 78 km langen Ofotfjord und ist ein wichtiger Punkt für die Verschiffung von Eisenerz aus dem Gebiet von Kiruna (Schweden).

Montag-Mittwoch: Inselwelt erleben (238 km)
Heute liegt eine etwas längere, aber lohnenswerte Etappe vor Ihnen. Ihr heutiges Ziel ist nämlich die faszinierende Inselwelt der Lofoten. Schalten Sie einen Gang zurück und geniessen Sie die idyllische Fahrt entlang der Küste. Sie passieren auf Ihrem Weg nach Svolvær, dem Hauptort der Lofoten, unzählige Brücken und viele kleine, pittoreske Fischerdörfer. Nach Ankunft steht Ihr Hotelzimmer, in welchem Sie für die nächsten drei Nächte wohnen werden, zum Bezug bereit. Für ein aussergewöhnliches Übernachtungserlebnis können Sie gegen Aufpreis in einem typischen Rorbu, einer ehemaligen Fischerhütte, übernachten (siehe Box). Sie haben genügend Zeit, um die Schönheit der Lofoten zu entdecken. Sei dies zu Land auf einer Schneeschuhwanderung über die Inseln oder zu Wasser auf einer rasanten RIB-Bootsafari, bei welcher Sie mit etwas Glück den König der Lüfte beobachten können. Am Abend können Sie sich mit einem erfahrenen Guide auf die Suche nach dem Nordlicht machen und mit etwas Glück die tanzenden Lichter am Himmel bestaunen. Eine Auswahl an möglichen Ausflügen finden Sie auf der Seite 65.

Donnerstag: Panoramaflug nach Tromsø (164 km)
Heute heisst es Abschied nehmen von der Inselwelt. Sie fahren Richtung Harstad zum Flughafen von Evenes und geben Ihren Mietwagen ab. Heute fliegen Sie bei hoffentlich schöner Sicht zurück nach Tromsø. Der Flug dauert rund 40 Minuten und bietet traumhafte Blicke auf die verschneite Küstenlandschaft.

Freitag: Das Tor zum Eismeer
Nutzen Sie den Tag, um die Universitätsstadt Tromsø auf eigene Faust zu erkunden, oder nehmen Sie an einer geführten Aktivität teil (Seiten 66-67). Ihren letzten Abend können Sie in einem der vielen guten Restaurants ausklingen lassen.

Samstag: Abschied nehmen
Besuchen Sie vor der Fahrt zum Flughafen eines der vielen Museen oder machen Sie einen Bummel durch die Fussgängerzone. Danach Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz.


Inbegriffen

• Flug

• Flughafen-, Sicherheitstaxen Fr. 170.–

• Mietwagen Kat. C (ab 3 Pers. Kat. O) für 5 Tage inkl. unlimitierte Kilometer, Übernahmegebühr, Einwegmiete, Winter-Service-Gebühr, Versicherung und Taxen

• 1 Übernachtung im traditionellen Gästehaus inkl. Frühstück
• 6 Übernachtungen im Mittelklassehotel inkl. Frühstück

• Kontiki-Nordlichtalarm

• Ausführliche Reisedokumentation

Nicht inbegriffen

• SOS-Schutzpaket

• Kontiki-Direktflug, pro Weg:

– Sitzplatzreservation Fr. 15.–

– Viking Class Fr. 250.–

– B-Klasse Fr. 60.–

– X-Klasse Fr. 120.–

• Flugzuschlag SAS

• Flugzuschlag Widerøe

• CO2-Kompensation des Fluges Fr. 32.–
• Aktivitäten auf den Lofoten, im Landesinneren und in Tromsø

• Strassengebühren

Reisedaten

Reisedaten

8 Tage ab/bis Schweiz

05.01.–09.03. Samstag–Samstag

09.03.–31.03. täglich

Flug

• 05.01.–02.03. Kontiki-Direktflug Zürich–Tromsø–Zürich (W-Klasse)

• Andere Daten SAS-Linienflug Zürich–Tromsø–Zürich jeweils via Oslo (T/L-Klasse)

• Widerøe-Linienflug Evenes–Tromsø (T/L-Klasse)

Tipps

Traditionell übernachten im Rorbu

Übernachten Sie wie es einst die Fischer in Nordnorwegen gemacht haben. Die ehemaligen Fischerhütten, Rorbuer, haben eine lange Tradition. Früher fuhren die norwegischen Fischer mit ihren Booten der Küste entlang zu den Lofoten, um dort im Winter Kabeljau zu fangen. War man einmal auf den Lofoten angekommen, blieb man den ganzen Winter über dort und benötigte eine Übernachtungsstätte. Ein Rorbu ist aus Holz gebaut und oft mit roter Tranfarbe vor Witterungseinflüssen geschützt. Ab den 1960er-Jahren wurden gut erhaltene Rorbuer restauriert und als authentische Unterkünfte für Touristen angeboten.

Zuschlag für Übernachtung im Rorbu auf den Lofoten

Aufpreis pro Person

Im Doppelzimmer Fr. 30.–

Preise & Buchen

Preisgültigkeit: 2018/2019

Preis pro Person in Fr.
Abreisedaten 1 DZ/ 1 Auto 2 DZ/ 1 Auto 3. Pers. EZ
05.01.–18.01. 2180.– 2060.– 2990.–
19.01.–01.02. 2290.– 2180.– 3110.–
02.02.–22.02. 2490.– 2290.– 3240.–
23.02.–08.03. 2290.– 2180.– 3110.–
09.03.–31.03. 2180.– 2060.– 2990.–
Alleinreisende im EZ auf Anfrage.

Kontiki Reisen Vorschläge