Skandinavien Schweden Per Velo entlang der schwedischen Küste

Per Velo entlang der schwedischen Küste

Skandinavien, 9-tägige aktive Velotour in Südschweden

Entlang dem offenen Meer, vorbei an malerischen kleinen Fischerdörfer mit pittoresken Häfen führt Sie diese Veloreise.

Reiseverlauf


Mittwoch: Zuerst nach Dänemark

Direktflug nach Kopenhagen und individueller Transfer ins Stadtzentrum. Geniessen Sie den Tag in der dänischen Hauptstadt und entdecken Sie Nyhavn, Christiania, das königliche Schloss oder den Freizeitpark Tivoli. Übernachtung im Stadtzentrum.

Donnerstag: Ab nach Schweden

Per Zug geht es über die spektakuläre Öresundbrücke nach Schweden und in rund 1 1/2 Stunden nach Helsinborg. Ihr Hotel befindet sich direkt im Zentrum, in unmittelbarer Nähe zu den Sehenswürdigkeiten wie dem Wachturm Kärnan oder der Marienkirche. Am gleichen Abend erhalten Sie persönlich von Ihrem Guide die Instruktionen zur Velotour, das Kartenmaterial, die Fahrräder und weiteres Equipment.

Freitag: Auf in den Sattel (60 km)

Ihr Abenteuer startet entlang der Strandpromenade von Helsingborg und bringt Sie vorbei am Sofiero Schloss mit seinem eindrücklichen Park. Auf Ihrer Strecke nach Ängelholm passieren Sie zahlreiche malerische Fischerdörfer, kleine Häfen und fahren entlang der Halbinsel Kulla. Unterwegs sollten Sie unbedingt einen Stopp in Höganäs einlegen, um die weltbekannte Höganäs Keramik zu bestaunen.

Samstag: Atemberaubende Küste (65–100 km)

Ihr heutiges Ziel ist Halmstad. Von Ängelholm führt Sie Ihre Strecke entlang der Küste nach Vejbystrand. Sie werden mehrerer pittoreske Küstengemeinden sehen aber auch weitläufige, offene Wiesen und Felder. Unter anderem radeln Sie auch entlang an einem der längsten Sandstrände Schwedens und passieren Skummeslövsstrand und Mellbystrand. Als Abschluss des Tages erwarten Sie noch die beiden Naturreservate Tönnrersa und Gullbranna.

Sonntag: Am Strand von Roxette (60 km)

Nach wenigen Fahrminuten erreichen Sie den berühmtesten Strand Schwedens: Tylösand. Mit gut sieben Kilometer Länge und unzähligen Bademöglichkeiten ist der Strand natürlich magischer Anziehungspunkt für viele Einheimische. Doch nicht nur der Strand ist einen Besuch wert, sondern auch das gleichnamige Hotel (übrigens im Besitz von Per Gessle von Roxette) direkt am Wasser. Ihr heutiges Etappenziel heisst Falkenberg, eine der ältesten Städte in der Provinz Halland.

Montag: Fest für die Pedalen (40 km)

Die heutige Strecke ist kürzer und somit ist der Tag auch ein bisschen gemächlicher. Von Falkenberg geht es nach Varberg, die Ortschaft ist besonders durch die im 13. Jahrhundert erbaute Festung "Varbergs Fästning" bekannt. Unterwegs lohnt sich unbedingt ein Stopp zur Mittagszeit in Träslövsläge. Hier haben Sie die Gelegenheit und können frisch gekochten Hummer probieren.

Dienstag: Über die Hügel (60–75 km)

Nördlich von Varberg beginnt sich die Umgebung und Landschaft zu verändern. Sandstrände werden immer seltener und so langsam tauchen mehr Felsen auf. Auch erste Inseln werden sichtbar. In Åsa müssen Sie sich vorerst ganz vom Meer verabschieden und fahren in Richtung Ackerland und über kleinere Hügel bis nach Fjärås Bräcka. Ihr Abenteuer führt Sie entlang von Feldern und Pferdefarmen bis nach Kungsbacka.

Mittwoch: Zurück ans Meer (40–65 km)

Sie haben die Nähe zum Meer doch sicherlich vermisst? Die heutige, letzte Etappe führt Sie zurück ans Wasser. Zuerst passieren Sie Vallda bis Sie sich Särö nähern, dem bekannten Vergnügungsort der bürgerlichen Oberschicht Göteborgs des letzten Jahrhunderts. Von Särö geht es entlang einer ehemaligen Bahntrasse nach Göteborg. Unterwegs säumen Buchten und Häfen Ihren Weg. Für viele gilt dieses letzte Stück als absoluter Höhepunkt der ganzen Reise.

Donnerstag: Abreise oder Verlängerung

Offiziell endet nach dem Frühstück Ihr Abenteuer. Sie haben aber die Möglichkeit Ihre Tour noch weiter zu verlängern (siehe Box) und die Schären vor Göteborg zu besuchen. Ansonsten stehen individuelle Rückreise zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz auf dem Programm.


Inbegriffen

• Flug

• Flughafen-, Sicherheitstaxen Fr. 160.–

• Persönliche Begrüssung und Infogespräch

• Mietvelo

• Gepäcktransfer

• 8 Übernachtungen in Mittelklassehotels inkl. Frühstück

• Bahnfahrt Kopenhagen-Helsingborg in 2. Klasse

• 24 Stunden Service-Hotline

• Ausführliche Reisedokumentation und Kartenmaterial

Nicht inbegriffen

• SOS-Schutzpaket
• Flugzuschlag

• CO2-Kompensation des Fluges Fr. 15.–

• Aufpreis Elektrobike Fr. 115.–

Reisedaten

Reisedaten

9 Tage ab/bis Schweiz

26.06.–15.08. Mittwoch–Donnerstag

Weitere Daten auf Anfrage

Flug

• SWISS-Direktflug Zürich–Kopenhagen/Göteborg–Zürich (T-/L-Klasse)

Weitere Flugvarianten auf Anfrage

Min. 2 Personen über 18 Jahre

Tipps

Verlängern Sie in den Schären 3 Tage/2 Nächte

Nur wenige Kilometer von Ihrem Hotel in Göteborg liegt der Schiffsanleger Stenpiren, der Sie auf die Insel Hönö Klåva bringt. Mit der optionalen Verlängerungsprogramm erleben Sie während drei Tagen und zwei Nächten die idyllische Ruhe im Schärengarten vor Göteborg. Jeweils auf kürzeren Etappen von knapp 30 km (Tag 1) und 20 km (Tag 2) lassen Sie Ihr Abenteuer ganz gemächlich ausklingen. Sie übernachten die ganze Zeit in Göteborg, erhalten aber ausführliche Dokumentationen, welche Inseln und abgelegene Buchten im Schärengarten besonders empfehlenswert sind. Machen Sie es wie die Schweden und nutzen Sie die Zeit auch für einen Sprung ins kühle Nass - es gibt kaum etwas erfrischenderes.

Aufpreis pro Person

Im Doppelzimmer 450.–

Im Einzelzimmer 690.–

Elektrobike 40.–

Preise & Buchen

Preisgültigkeit: 2019

Preis pro Person in Fr.
Doppelzimmer 2090.–
Einzelzimmer 2740.–

Kontiki Reisen Vorschläge