header

11-tägige begleitete Rundreise Hurtigrute und Lappland

Berner Zeitung/SonntagsZeitung-Leserreise - Die norwegische Küste und Finnisch Lappland

Erleben Sie die einmalige und faszinierende Seereise Hurtigrute auf der neuen Havila Capella entlang der norwegischen Fjordküste. Interessante Hafenstädte wie Bergen, Trondheim oder Tromsø sowie traumhafte Landschaften wie die Lofoten werden Sie auf dem Weg Richtung Norden begleiten. Der farben-prächtige Herbstzauber, in Finnland genannt "Ruska", auf ihrer Reise durch Finnisch Lappland wird der krönende Abschluss dieser vielfältigen Leserreise sein.

Highlights

  • Städteflair Oslo
  • Spektakuläre Bahnfahrt mit der Bergen-Bahn
  • Einzigartige Seereise Hurtigrute mit Havila Kystruten
  • Herbstzauber "Ruska" in Finnisch Lappland
  • Expertin Meeresschutzbiologin Dr. Silvia Frey
map
ab CHF 5'350 Preis pro Person
Buchungscode: sktahur

Tamedia-Leserreise in Zusammenarbeit mit Logo und Logo

Reiseprogramm- 11 Tage

1. Tag: Willkommen in Norwegen Mit der Swiss fliegen Sie direkt nach Oslo. Auf einer ausgiebigen Stadtrundfahrt lernen Sie alle wichtigsten Sehenswürdigkeiten der charmanten Hauptstadt Norwegens kennen. Die Lage Oslos am blau glitzernden Fjord umgeben von Bergen und Wäldern bezaubert jeden Besucher. Am Abend erwartet Sie ein Willkommensessen in einem lokalen Restaurant in der Stadt. Übernachtung in Oslo. (F,A)

2. Tag: Spektakuläre Bergen-Bahn
Freuen Sie sich auf die spektakuläre Bahnfahrt mit der Bergen-Bahn von Oslo nach Bergen. Die Zugstrecke zählt zu den schönsten und beliebtesten Bahnstrecken Norwegens. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie die faszinierenden Landschaften und Panoramen vorbeiziehen. Nach der Ankunft in Bergen beziehen Sie ihr Hotel und geniessen ein weiteres gemeinsames Abendessen. Übernachtung in Bergen. (F,A)

3. Tag: Hansestadt Bergen und Start der Seereise
Die wunderschön am Fjord gelegen Stadt Bergen hat Einiges zu bieten. Auf einem geführten Stadtrundgang entdecken Sie die wichtigsten Orte und Plätze dieser ehemaligen Hansestadt. Besonders das Brygge-Quartier mit den typischen Handelshäusern aus Holz ist ein Besuch wert. Heute zählt dieses Gebiet zum geschützten UNSESCO-Welterbe. Gegen Abend erfolgt die Einschiffung auf die Havila Capella, welche bald zur schönsten Seereise der Welt startet. (F,A)

4. Tag: Alesund und Geirangerfjord (3.9.22)
Zu Beginn der Reise fährt das Schiff durch die unzähligen Schären des Øygarden und passiert die erste Engstelle, den Steinsund. Es macht halt in der Jugendstil-Stadt Alesund die auf jeden Fall eine Besuch wert ist. Danach fährt das Schiff weiter in den 16km langen Geirangerfjord. Mit den bis zu 800 Meter steil aufragenden Seitenwänden, grandiosen Wasserfällen und vereinzelten Berghöfen, bietet sich Ihnen hier ein unbeschreibliches und beliebtes Fotomotiv. (F,M,A)

4. Tag: Alesund und Hjørundfjord (beim Zusatzdatum 29.9.22)
Zu Beginn der Reise fährt das Schiff durch die unzähligen Schären des Øygarden und passiert die erste Engstelle, den Steinsund. Es macht halt in der Jugendstil-Stadt Alesund die auf jeden Fall eine Besuch wert ist. Danach fährt das Schiff weiter in wunderschönen Hjørundfjord. Als einer der längsten Fjorde Norwegens zieht sich der Hjørundfjord 35km tief in die majestätischen Berge der Sunnmøre-Alpen. Obwohl die beliebten und viel besuchten Berge als nationales Kleinod gelten, wird der Fjord bei anderen touristischen Routen aussen vor gelassen. (F,M,A)

5. Tag: Königsstadt Trondheim
Heute Morgen kommen Sie in Trondheim, der ehemaligen Königsstadt, an. Trondheim halt eine stolze Vergangenheit wovon noch heute viele Erzeugnisse erhalten geblieben sind. Sie unternehmen einen Ausflug in die Stadt und treffen dabei auf die interessanten Sehenswürdigkeiten. Sie besuchen auch den Nidarosdom, die grösste gotische Kirche in Skandinavien und das Nationalheiligtum Norwegens. (F,M,A)

6. Tag: Polarkreis und Lofoten
Am frühen Morgen überqueren Sie den Polarkreis. Das Schiff legt um die Mittagszeit in Bodø an. Bodø kann sich zu Recht Seeadler-Stadt nennen, weil keine andere Stadt der Welt einen grösseren Bestand an Greifvögeln dieser Art aufzuweisen hat. Gegen Abend steuern Sie auf die Inselgruppe der Lofoten zu. Mit der gezackten Lofotenwand im Kontrast zu den schneeweissen Sandstränden und den idyllischen Fischerdörfern gehören die Lofoten zu den imposantesten Landschaftsformen Europas. (F,M,A)

7. Tag: Tromsø – das Paris des Nordens
Das Schiff passiert am Vormittag die Inselgruppe der Vesterålen, welche die nördliche Fortsetzung der Lofoten bilden. Sie haben den gleichen geologischen Aufbau, sind aber dennoch landschaftlich ganz anders. Sie erreichen Harstad, die Hauptstadt der Inselgruppe. Auf dem weiteren Weg nördlich passieren Sie zahlreiche landschaftliche Highlights. Am Nachmittag kommen Sie in der Eismeerstadt Tromsø an. Die Stadt ist bekannt als Ausgangspunkt vieler Polarexpeditionen. Tromsø ist ein junge, lebendige Stadt. Nirgendwo sonst im Norden finden Sie eine derartige Häufung von Restaurant und Bars. Mit Recht wird die Stadt daher auch «Paris des Nordens» genannt. (F,M,A)

8. Tag: Hammerfest und Nordkap
Die vorbeiziehende Landschaft hat inzwischen ihren Charakter stark geändert, das Klima wird rauher, nur noch Moose und Flechten bedecken die Felsen. Um die Mittagszeit erreichen Sie Honningsvåg. Hier verlassen Sie das Schiff für den Ausflug zum Nordkap, dem nördlichsten Punkt Europas. Das 307 m hohe Kap, das majestätisch aus den nördlichen Eismeer aufragt, lockt jährlich etliche Besucher aus aller Welt an. Auf der Weiterreise wird die See rauher, sie befinden sich nun nicht mehr im Nordatlantik, sondern in der Barentsee. (F,M,A)

9. Tag: Ausschiffung in Kirkenes
Heute Vormittag erreichen Sie Kirkenes, den Wendepunkt der Seereise. Sie verlassen das Schiff und fahren mit dem Bus über die finnische Grenze durch die Weite Finnisch Lapplands nach Inari. Inari liegt am gleichnamigen See, dem eindrucksvollen Heiligen See der Lappen mit über 3000 Inseln. Diese Gegend ist eines der ältesten Siedlungsgebiete Nordlapplands. Sie besuchen das interessante Siida-Museum. Die eindrücklichen Ausstellungen veranschaulichen die Natur und den Anpassungsprozess der Sami an die extremen Klimabedingungen im Norden. Das Abendessen geniessen Sie ganz traditionell in einer finnischen Kota. Übernachtung in Inari. (F,M,A)

10. Tag: Herbstzauber in Lappland
Auf der Weiterfahrt besuchen Sie am Vormittag eine Rentierfarm. Der Rentierzüchter persönlich weiht Sie gerne in die Geheimnisse der Rentierzucht ein, welche einen hohen Stellenwert in dieser Region geniesst. Auf der Weiterfahrt nach Levi können Sie entspannt die vorbeziehende, herrlich farbige "Ruska"-Landschaft geniessen. Nach der Ankunft gemeinsames Abschieds-Abendessen im Hotel. Übernachtung in Levi. (F,M,A)

11. Tag: Auf Wiedersehen
Geniessen Sie noch etwas zur freien Verfügung im hohen Norden. Danach heisst es Abschied nehmen. Nach einer kurzen Fahrt zum Flughafen Kittilä, erfolgt der Rückflug mit dem Kontiki-Charter oder via Helsinki (Zusatzdatum) nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten.

Impressionen
itineraryitineraryitineraryitineraryitineraryitineraryitineraryitineraryitinerary
Reisedaten 2022

11 Tage ab/bis Schweiz
Mittwoch - Samstag 31.08.-10.09.
Samstag - Dienstag 17.09. - 27.09. (Zusatzdatum)

Flüge

Direktflug Zürich - Oslo
Kittilä - Zürich mit Kontiki Direktflug in Economyklasse
Kittilä - Helsinki - Zürich mit Finnair in Economyklasse (Zusatzdatum)

Leistungen inbegriffen
  • Direktflug Zürich – Oslo / Kittilä – Zürich mit Kontiki-Charter
  • Beim Zusatzdatum Rückflug via Helsinki mit Finnair
  • Flughafen-/ Sicherheitstaxen Fr. 120.– (Stand Dezember 2021)
  • 6 Übernachtungen auf der Havila Capella - Seaview Superior Aussenkabinen - ehemals Seaview Aussenkabinen
  • 4 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 7 Mittagessen, 10 Abendessen
  • Rundreise, Transfers, Aktivitäten, Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Vorträge und Reisebegleitung durch Dr. Silvia Frey ab Zürich bis Tromsø
  • Deutschsprechende Kontiki-Reiseleitung ab Oslo bis Kittilä
  • Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung für Stadtführungen
  • Ausführliche Reisedokumentation
  • CO₂-Kompensation des Fr. 23.–
Leistungen nicht inbegriffen
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • SOS-Schutzpaket Fr. 123.–
Zusatzinformationen

Min. 15 / max. 25 Personen

travelexpert

Silvia Frey, Dr. phil. nat

Reiseexpertin - Meeresschutzbiologin

Silvia Frey arbeitet seit über 20 Jahren im Meeresschutz. Sie ist insbesondere in der Erforschung von Walen und Delfinen mit eigenen Forschungsprojekten aktiv und führt diverse Kampagnen und Umweltbildungsprojekte durch. Mittels Vorträgen und Workshops, alljährlich durch sie geleitete Forschungs-Volunteering-projekte auf dem Meer und thematischen Reisebegleitungen engagiert sie sich seit über zwei Jahrzehnten in der meeresbezogenen Umweltbildung. Ihre thematischen Schwerpunkte umfassen die Biologie von grossen pelagischen Meerestieren wie Wale und andere Meeressäugetiere, Meeresschildkröten und Haie sowie die ökologische Interaktion von verschiedenen Meeresorganismen. Silvia Frey verfügt zudem über langjährige Expertise zu verschiedenen die Vitalität der Meere gefährdenden Faktoren wie die industrielle Fischerei und Verschmutzung (z.B. mit Plastik). Meeresschutzbiologin von KYMA sea conservation & research [www.kyma-sea.org](www.kyma-sea.org).

Deutsch - SchweizEnglish
Silvia Frey, Dr. phil. nat spricht Deutsch - Schweiz und English

Schiff

Havila

MS Havila Capella

Die MS Havila Capella ist eines der beiden Schiffe der Reederei Havila, welches neu ab April 2021 an der norwegischen Küste die Postschifslinie Hurtigruten bedienen wird. Ausgesatet mit der neuesten und nachhaltigsten Technologie besticht das Schiff auch durch grosszügige Kabinen und viel Komfort.

Preise von 2022

Preis pro Person in Fr.
Doppelzimmer, Aussenkabine5350.–
Einzelzimmer, Aussenkabine6690.–

Rundreise
Berner Zeitung/SonntagsZeitung-Leserreise - Die norwegische Küste und Finnisch Lappland
ab CHF 5'350
Ihr Kontakt
Isabel Armitage
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Wenn Sie auf der Webseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben