MV Trollfjord

MS Trollfjord wurde nach dem berühmten gleichnamigen Fjord benannt, der zwischen den Inselgruppen Vesteralen und Lofoten liegt. Die Jungfernfahrt der Trollfjord fand 2002 statt, und seitdem gehört sie zu den neuesten Schiffen der Hurtigruten Flotte. Mit ihrer sehr komfortablen Ausstattung, dem Einsatz von natürlichen Materialien wie Stein und Holz und einer erhöhten Passagierkapazität spiegelt sie den Schritt der Reederei in das neue Jahrtausend wider. Ausschliesslich auf der MS Trollfjord und ihrem Schwesterschiff MS Midnatsol gibt es die grosszügig bemessenen Erkerfenster, die in einigen Suiten für eine besonders sonnige Atmosphäre sorgen und weite Ausblicke ermöglichen.

Die MS Trollfjord wird in 2021 komplett renoviert und zu einem modernen Expeditionsschiff umgebaut. Anschliessend befährt sie die norwegische Küste auf speziellen Expeditionsrouten ab Bergen.

MS Trollfjord wird unter nachhaltigen Gesichtspunkten umgebaut. Das Expeditionsschiff wird mit Akkupacks ausgestattet, welche die Motoren unterstützen und Emissionen erheblich reduzieren. In den grösseren Häfen kann das Schiff zudem Landstrom beziehen, was die Emissionen zusätzlich senkt. Auch die Motoren selbst werden umgerüstet und arbeiten emissionsarm – ganz so, wie es aktuelle und künftige Vorschriften verlangen.

Impressionen
itineraryitineraryitineraryitineraryitineraryitineraryitineraryitineraryitinerary
Schiffsdaten

Reederei: Hurtigruten
Baujahr: 2002 in Trondheim, Umbau 2021
Betten: 640
Autostellplätze: 35
BRZ: 16140 t
Länge: 135,75m
Breite: 21,5m
Geschwindigkeit: 15 Knoten

Akzeptieren

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Wenn Sie auf der Webseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben