Lappland Wildnistour für Hundeschlitten-Einsteiger

Wildnistour für Hundeschlitten-Einsteiger

Lappland, Mehrtägige Hundeschlittentour in Äkäskero

Bei unserem Bestseller stimmt einfach alles! Die Tour führt von Hütte zu Hütte in der unberührten Winterlandschaft zwischen Kittilä, Enontekiö, Muonio und Kolari und ist ideal für alle, die dem Erlebnis «Schlittenhunde» auf die Spur kommen wollen.

Reiseverlauf

Die Wildnistour ist ein Klassiker für alle, die schon immer einmal eine Woche in der nahezu unberührten Winterlandschaft Lapplands verbringen wollten. Dabei steht der Spass am Hundeschlittenfahren und die Weiten und Einfachheit im Hohen Norden im Vordergrund. Spüren Sie die trockene Kälte des finnischen Winters – und die rührende Wärme, die Ihnen Ihre Hunde entgegenbringen werden. Das intensive Zusammenspiel von Mensch und Tier werden Sie garantiert nie mehr vergessen. Körperliche Fitness ist erforderlich, da Sie sich in der Natur bewegen. Und Einfühlungsvermögen für die Hunde – die werden Ihr Herz im Sturm erobern.


Samstag:

Fluganreise nach Kittilä und organisierter Bustransfer nach Äkäskero. Nach dem Abendessen gibt es erste Informationen zur bevorstehenden Tour und Sie erhalten die zur Verfügung gestellte Ausrüstung. Die Nächte in der Lodge verbringen Sie wahlweise im Doppelzimmer oder im gemütlichen Mökki.

Sonntag:

Nach dem Frühstück werden Sie ins Schlittenhundezentrum gefahren. Die einzigartige Anlage beherbergt 500 Huskys auf über 30 000 Quadratmetern, die in weitläufigen Gehegen gehalten werden. Zuteilung Ihres Guides, der Deutsch oder Englisch spricht, denn viele Guides in Äkäskero sind Schweizer oder Deutsche. Sie erhalten Informationen zur Schlittentechnik und lernen Ihr Gespann kennen. Anschliessend geht es auf die erste Tour, die 25–35 Kilometer lang ist. Nach der Rückkehr zum Camp gibt's Suppe und Kaffee in der warmen Kota. Abendessen in der Lodge.

Montag–Donnerstag:

Sie starten zur Hüttentour, die Sie durch die Weiten Lapplands mit ihren tief verschneiten und zugefrorenen Sümpfen, Seen und Flüssen führt. Meist bewegen Sie sich im Nationalpark. Die Nächte verbringen Sie in einfachen Blockhütten mit Gaslicht, Gasherd und Holzofen. Wasser schöpfen Sie aus einem nahen See. Ihre Gruppe teilt die anfallenden Arbeiten auf: Hunde füttern, Holz spalten, Sauna einheizen. Trotzdem bleibt genügend Zeit, die Stille der Wildnis zu geniessen.

Die Tagesetappen sind 30 bis 60 Kilometer lang, was drei bis sechs Stunden «Mushing», also Fahren, bedeutet. Da Sie Ihre Hunde selber ein- und ausspannen, verbringen Sie etwa acht Stunden mit den Tieren. Am Donnerstagnachmittag kehren Sie zurück ins Hundecamp, wo Sie sich von Ihren Hunden verabschieden – und das vermutlich schweren Herzens. Anschliessend fahren Sie zurück nach Äkäskero zum Abschiedsdinner.

Freitag:

Geniessen Sie Ihren Tag nach Lust und Laune. Sie können an Aktivitäten der Wilderness Lodge teilnehmen oder einfach ausspannen. Ein Highlight ist auch die Blockhaussauna direkt am See.

Samstag:

Nach dem Mittagessen Transfer zum Flughafen Kittilä und Rückflug in die Schweiz.


Inbegriffen

• Flug

• Flughafen-, Sicherheitstaxen

• Transfer ab/bis Kittilä (ca. 1 Stunde, feste Transferzeiten)

• 4 Übernachtungen in der Lodge (Doppelzimmer oder Mökki)

• 3 Übernachtungen in Wildnishütten (Mehrbettzimmer)

• Vollpension

• Eigenes Hundegespann mit 4 Hunden

• Ausrüstung (Overall, Schuhe, Mütze)

• Deutsch/Englisch sprechender Guide

• Hundeschlittenbuch

Nicht inbegriffen

• SOS-Schutzpaket

• Kontiki Direktflug, pro Weg:

- Sitzplatzreservation Fr. 15.–

- Viking Class Fr. 250.–

- B-Klasse Fr. 60.–

- X-Klasse Fr. 120.–

• Finnair Linienflug, pro Weg:

– N-Klasse Fr. 25.–

– S-Klasse Fr. 50.–

– V-Klasse Fr. 75.–

– L-Klasse Fr. 105.–

• CO2-Kompensation des Fluges Fr. 28.–

• Optionale Aktivitäten am Freitag

• Transfers ausserhalb Transferzeiten

Reisedaten

Reisedaten

8 Tage ab/bis Schweiz

18.11.–21.04. Samstag–Samstag

Flug

• 23.12.–17.03. Kontiki-Direktflug Zürich–Kittilä–Zürich (W-Klasse)

• Andere Daten Finnair Linienflug Zürich–Kittilä–Zürich jeweils via Helsinki (Q-Klasse)

Max. 7 Personen pro Gruppe plus Guide

Tipps

Äkäskero Lodge: Die Stille der Natur geniessen

Umgeben von ursprünglicher und intakter Natur liegt die Äkäskero Wilderness Lodge direkt an einem kleinen See mitten im Nationalpark Ylläs-Akennus. Die im Blockhausstil errichtete Lodge entzieht sich bewusst dem Trend des «immer mehr und immer moderner», bietet dafür den Gästen das unverfälschte Leben inmitten der Natur. Die sanfte Nutzung der Ressourcen und das Engagement für die Natur sind fester Bestandteil des Leitbildes. Man spürt den Respekt gegenüber der Natur und das Bestreben, die Schönheit Lapplands auch für kommende Generationen zu bewahren.

Neben der «Wildnistour» bietet Äkäskero eine sportlichere Variante für Gäste, welche schon Erfahrung mit Schlittenhunden gesammelt haben (Advancedtour) sowie eine anspruchsvolle 10-Tages-Tour im Dreiländereck Finnland–Norwegen–Schweden (Panoramatour) an. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Hinweise

Wer kann an einer Tour teilnehmen?

Für die Wildnistour wird körperliche Fitness vorausgesetzt. Jeder Gast muss in der Lage sein, seinem Hundegespann durch Mitlaufen/Schieben helfen zu können. Es muss auch damit gerechnet werden, dass Extremtemperaturen von unter -40°C auftreten können, bei denen man den eigenen Körper nur durch intensive Bewegung warm halten kann.

Alter: 16–70 Jahre

Gewicht: 50–100 kg

Ausrüstungsgrössen: S–XXL

Schuhgrössen: 37–46

Preise & Buchen

Preisgültigkeit: 2017/2018

Preis pro Person in Fr.
Aufenthalt von/bis DZ Mökki
18.11.–16.12. 2550.– 2790.–
16.12.–23.12. 2890.– 3170.–
23.12.–30.12. 3080.– 3360.–
30.12.–06.01. 3350.– 3630.–
06.01.–20.01. 2790.– 3060.–
20.01.–03.02. 2890.– 3170.–
03.02.–03.03. 3030.– 3310.–
03.03.–24.03. 2890.– 3170.–
24.03.–21.04. 2760.– 3030.–