header

Äkäslompolo

Äkäslompolo liegt ca. 50 Kilometer westlich von Kittilä. Das Dorf ist ursprünglich um einen See herum entstanden. 1930 haben Reisende aus Südfinnland das abgelegene lappländische Dörfchen als Skilanglaufgebiet entdeckt, bereits 1950 wurde der erste Skilift errichtet. In den zwei folgenden Jahrzehnten entwickelte sich das kleine Dorf rasant. Es wurden weitere Skilifte gebaut und 1973 das erste Hotel des Gebietes in Äkäslompolo eröffnet. Heute ist Äkäslompolo eines der beliebtesten Reiseziele in Finnisch-Lappland.

Das Gebiet Ylläs, in dem Äkäslompolo liegt, ist nicht nur flächenmässig die Nr. 1 aller finnischen Skizentren. Die beiden Skizentren Ylläs-Ski und Iso-Ylläs bieten 21 Skilifte und 43 Pisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Sie sind durch Verbindungspisten miteinander verbunden. Somit kann man mit einer Liftkarte auf beiden Seiten des Fjälls Ski fahren. Doch beachten Sie, dass der Skiort auf keinen Fall mit den Skigebieten in der Schweiz vergleichbar ist!

Ylläs ist auch ein Eldorado für Skilangläufer. Ein 350 kmlanges und gut präpariertes Loipennetz lässt keine Wünsche offen. 43 km des Strekkennetzes sind beleuchtet.

Die Loipen sind so gespurt, dass Sie Ihre Route nach Lust und Laune auswählen können. Auf diese Weise können Sie immer neue Landschaften und andere  Geländeformen geniessen. Einige Loipen befinden sich in besonders geschützten, hochgelegenen Regionen, wo die Temperatur bei kaltem Wetter bis zu 15 Grad wärmer sein kann als unten im Dorf.

Vielseitige und abwechslungsreiche Loipen verlaufen durch die zauberhafte Winternatur. Die schneebedeckten Fjäll-Landschaften lassen Auge und Seele zur Ruhe kommen und im Schutz des Waldes hat man Zeit, umseinen Gedanken nachzuhängen. Sie gleiten langsamüber die Loipen und geniessen die Landschaften. Jeder kann in seinem eigenen Tempo imklassischen oder freien Stil langlaufen. Entlang der Strecken

laden Loipen-Cafés und andere Raststätten zum Verschnaufen ein.

Langlaufen ist nur eine Möglichkeit, den Tagesablauf zu gestalten. Im Winter können Sie zum Beispiel an einer Rentierschlittenfahrt durch die tief verschneiten Wälder teilnehmen. Dabei werden Sie in die Geheimnisse der Rentierzucht eingeweiht. Oder Sie besuchen eine Husky-Farm, wo Sie die Möglichkeit haben, ein Hunde-Gespann als Musher zu führen. Eine sehr beliebte Aktivität ist das Schneeschuhlaufen. Erkunden Sie die Umgebung auf eigene Faust oder lassen Sie sich die Gegend durch einen Führer zeigen. Einen erlebnisreichen Tag runden Sie in der Sauna Ihrer eigenen Blockhütte ab.

Highlights in Äkäslompolo

Akzeptieren

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Wenn Sie auf der Webseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.