header

Färöer Inseln

Der Stille lauschen

Auf den 18 grünen Inseln wandern, träumen und entspannen. Sie können auf den Färöern vier Jahreszeiten an einem Tag erleben. Die Durchschnittstemperatur im Sommer beträgt 11 Grad. Dank der regelmässigen Niederschläge grünt es auf den Inseln regelrecht um die Wette.

Denn nicht nur das Meer, das an keinem Punkt der Färöer mehr als fünf Kilometer weit entfernt ist, prägt die Insel, sondern auch die über 800m hohen Hügel, welche zehntausenden von Schafen als Weideland dienen und Wanderern fantastische Ausblicke bescheren. Die 18 Inseln, von den 17 bewohnt sind, verfügen über ein hervorragendes Strassennetz. Wo keine Brücken die Inseln verbinden, fahren regelmässig Fähren. Eine besondere Exklusivität ist, mit dem Helikopter, der schon fast die Funktion eines Busses hat von Insel zu Insel zu hüpfen. Zu den beliebtesten Aktivitäten gehört zudem das Wandern. Dabei folgt man alten Wegen, die durch Steinhaufen markiert sind. Interessant sind auch Bootstouren zu den Vogelfelsen und anschliessend ein Besuch der riesigen Grotten, die das Meer während Jahrtausenden aus den Klippen gespült hat.

Fakten zu Färöer Inseln

map
Flugzeit 4h
Währung Dänische Krone
Wissenswertes 18 Inseln
Ein Kaffee kostet ca. Fr. 3.80
Hauptstadt Tórshavn
Sprache Färöisch

Highlights in Färöer Inseln

Akzeptieren

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Wenn Sie auf der Webseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.