Schiffsreisen

Seereisen faszinieren. Sie geben uns das wunderbare Gefühl, Teil eines grossartigen Filmes zu sein. Wir betrachten vom Schiff aus die einzigartigen, wildromantischen Küsten des Nordens, die wie auf einer riesigen Leinwand am Schiff vorbeiziehen. Und doch sind wir mitten drin, erleben jeden Tag neue spannende Ausflüge an Land, eindrückliche Begegnungen mit den Einheimischen und unvergessliche Tier-Erlebnisse.

Für Inspiration: Einfach weiterscrollen und viel Stoff zum Träumen finden.

Wählen Sie Ihr passendes Schiff:


Inspiration

Tauchen Sie ein

Lassen Sie sich inspirieren und tauchen Sie ein in die einzigartige Erlebniswelt unserer Seereisen.

Liebe Hurtigruten

Eine Liebeserklärung unserer Reiseredaktorin Franziska Hidber.

zum Liebesbrief

Reiseblogs

Lesen Sie sich durch die Reiseblogs unserer Fachbegleiter auf ihren Polarreisen nach Spitzbergen, Grönland und zu den schottischen Inseln.

zum Blog

Erlebnisberichte Hurtigruten

Von der Geschichte bis heute, von kulinarischen Genüssen bis zum winterlichen Nordlicht-Spektakel: Unsere Autoren nehmen Sie mit auf spannende Hurtigrute-Seereisen.

zu den Erlebnisberichten


Videos

Spitzbergen

Bewegte Bilder sagen mehr als 1000 Worte – begleiten Sie unsere Reiseleiter auf eine traumhafte Spitzbergen-Expedition.

zu allen Videos


Erlebnisberichte Spitzbergen

Eisbärenland am Rande Europas

Hier finden Sie Wissenswertes zur Traumdestination Spitzbergen und Berichte unserer Fachbegleiter und Expeditionsleiter.

zu den Erlebnisberichten


Podcast

Ins Abenteuer reinhören

Lust auf eine Entdeckungsreise? Mit dem Hurtigruten Podcast „12.5 Knoten“ holen Sie das Abenteuer zu sich. Reinhören und sofort das Gefühl haben live mit dabei zu sein – jederzeit und überall. Bei „12.5 Knoten“ sind die Hurtigruten Schiffe auf diesen Entdeckungsfahrten traditionell unterwegs.

Als Zuhörer erfahren Sie an Bord mehr über die spektakuläre Natur und Tierwelt der Destinationen, lernen Kultur und Geschichte der Gegenden besser kennen und treffen auf spannende Persönlichkeiten.

zum Podcast

zu Spotify

zu Apple Podcast


Reedereien

Schiffe

Hurtigruten

Seit 125 Jahren fahren die Schiffe der Reederei Hurtigruten entlang der norwegischen Küste.

Die 8 Schiffe, mit denen die norwegische Küste befahren wird unterscheiden sich in Grösse, Baujahr, Ausstattung und Bordprogramm. Die Hurtigruten-Schiffe sind keine gigantischen Luxusliner, sondern wendige und zweckmässige Schiffe, ebenso gebaut für den touristischen Genuss wie für den norwegischen Alltag.

Wählen Sie Ihren persönlichen Favoriten.

zu den Reisen

Hurtigruten Schiffe

Hurtigruten

MV Kong Harald

MS Kong Harald ist niemand Geringerer als der norwegische König. Aber auch andere grosse Norweger werden gewürdigt: So ist beispielsweise die Bar nach «Fridtjof Nansen» und das Café auf Deck 4 nach «Roald Amundsen» benannt. MS Kong Harald wurde 1993 zum 100-jährigen Bestehen der Hurtigruten fertiggestellt. Dies zeigt sich in dekorativen Details wie Kronen und Lilien, die neben der Königskrone selbst immer wieder im Innendesign des Schiffes auftauchen.

Reederei: Hurtigruten
Baujahr: 1993 in Stralsund
Betten: 469
Autostellplätze: 20
BRZ: 11204 t
Länge: 121,80m
Breite: 19,2m
Geschwindigkeit: 15 Knoten

Hurtigruten

MV Nordkapp

MS Nordkapp wurde nach der majestätischen Felsformation am äussers- ten Vorposten des europäischen Festlandes benannt. Das Schiefer- plateau ist eines der beliebtesten Hurtigruten Ausflugsziele und bereits seit 1553, als Richard Chancellor ihm auf der Suche nach der Nordostpassage seinen Namen gab, magischer Anziehungspunkt für viele Forscher. An Bord der Nordkapp begegnet man überall den Kunstwerken des bekannten norwegischen Künstlers Karl Erik Harr. Die klassisch- moderne Ausstattung der 1990er-Jahre wurde bei einer Modernisierung mit Mini-Suiten und Whirlpools ergänzt. Baujahr des Schiffes ist 1996, berühmte Taufpatin Königin Sonja von Norwegen.

Reederei: Hurtigruten
Baujahr: 1996 in Ulsteinvik
Betten: 456
Autostellplätze: 20
BRZ: 11386 t
Länge: 123,3m
Breite: 19,5m
Geschwindigkeit: 15 Knoten

Hurtigruten

MV Nordlys

Namensgeber der MS Nordlys ist eine der spektakulärsten Himmelserscheinungen der Welt: das Nordlicht. Es taucht vorwiegend von Oktober bis März auf und erscheint in Form von grün und zuweilen auch rot flammenden Schleiern, die sich von Bord eines Hurtigruten Schiffs aus besonders gut beobachten lassen. Es liegt auf der Hand, dass Kunst, Dekor und Farben der 1994 gebauten Nordlys vom Nordlicht (Aurora Borealis) inspiriert sind. Mit dem hellen und erlesenen Interieur haben norwegische Künstler ein einzigartiges und individuelles Ambiente geschaffen; die Gesellschaftsräume laden mit maritimer Eleganz und zahlreichen Salons und Liegesesseln zu entspannten Stunden ein.

Reederei: Hurtigruten
Baujahr: 1993 in Stralsund
Betten: 458
Autostellplätze: 20
BRZ: 11205 t
Länge: 121,80m
Breite: 19,2m
Geschwindigkeit: 15 Knoten

Hurtigruten

MV Nordnorge

Die MS Nordnorge wurde 1997 in Norwegen gebaut und ist schon das zweite Hurtigruten Schiff mit diesem Namen. In der Schreibweise «Nord- Norge» wird der Name von den Norwegern für den nördlichen Teil ihres Landes verwendet, der oberhalb des Polarkreises liegt. Das Schiff zeichnet sich durch grosszügige Decksflächen und gemütliche Panorama-Lounges aus. Ein geschmacksvolles Interieur, welches sichtbar von Jugendstil und Art déco beeinflusst worden ist, sowie die lichtdurchfluteten Restau- rationsbereiche bilden den Rahmen für ein sportlich-legeres Ambiente. Die norwegisch-internationale Crew freut sich darauf, Sie mit zuvor- kommendem Service und landestypischer Gastronomie zu verwöhnen.

Reederei: Hurtigruten
Baujahr: 1997 in Ulsteinvik
Betten: 451
Autostellplätze: 35
BRZ: 11384 t
Länge: 123,3m
Breite: 19,5m
Geschwindigkeit: 15 Knoten

Hurtigruten

MV Polarlys

Der Name MS Polarlys ist eine Hommage an Aurora borealis, das für Norwegen typische Nordlicht, welches sich am deutlichsten am Winterhimmel zeigt. Ein beeindruckendes Kunstwerk an einer Salon- decke nimmt Bezug darauf. Bei der Innendekoration der einladenden Salons, der Bar und des Cafés wurde viel Wert auf die Kombination von Mahagoni, poliertem Messing und einer Auswahl norwegischer Gegenwartskunst gelegt. So wurde im Zusammenspiel mit hölzernen Dielen eine klassisch-maritime Optik geschaffen.

Reederei: Hurtigruten
Baujahr: 1996 in Ulsteinvik
Betten: 471
Autostellplätze: 20
BRZ: 11341 t
Länge: 123m
Breite: 19,5m
Geschwindigkeit: 15 Knoten

Hurtigruten

MV Richard With

Namensgeber für MS Richard With ist der Gründer der berühmten Hurtigruten-Postschifflinie. Seiner historischen Tat, der Entwicklung eines nachttauglichen Navigationssystems, ist ein beeindruckendes Glasbild an der Salondecke gewidmet. Auf diesem Schiff sind besonders die Dekors der beiden Lounges «Horisont» und «Syvstjernen» heraus- ragende Beispiele skandinavischen Schiffsdesigns. Die Werke der stark von der norwegischen Landschaft beeinflussten Künstlerfamilie Eva, Karl Erik und Jan Harr machen MS Richard With zu einer Art fahrenden Kunstausstellung.

Reederei: Hurtigruten
Baujahr: 1993 in Stralsund
Betten: 458
Autostellplätze: 20
BRZ: 11205 t
Länge: 121,80m
Breite: 19,2m
Geschwindigkeit: 15 Knoten

Hurtigruten

MV Trollfjord

MS Trollfjord wurde nach dem berühmten gleichnamigen Fjord benannt, der zwischen den Inselgruppen Vesteralen und Lofoten liegt. Die Jungfernfahrt der Trollfjord fand 2002 statt, und seitdem gehört sie zu den neuesten Schiffen der Hurtigruten Flotte. Mit ihrer sehr komfortablen Ausstattung, dem Einsatz von natürlichen Materialien wie Stein und Holz und einer erhöhten Passagierkapazität spiegelt sie den Schritt der Reederei in das neue Jahrtausend wider. Ausschliesslich auf der MS Trollfjord und ihrem Schwesterschiff MS Midnatsol gibt es die grosszügig bemessenen Erkerfenster, die in einigen Suiten für eine besonders sonnige Atmosphäre sorgen und weite Ausblicke ermöglichen.

Die MS Trollfjord wird in 2021 komplett renoviert und zu einem modernen Expeditionsschiff umgebaut. Anschliessend befährt sie die norwegische Küste auf speziellen Expeditionsrouten ab Bergen.

MS Trollfjord wird unter nachhaltigen Gesichtspunkten umgebaut. Das Expeditionsschiff wird mit Akkupacks ausgestattet, welche die Motoren unterstützen und Emissionen erheblich reduzieren. In den grösseren Häfen kann das Schiff zudem Landstrom beziehen, was die Emissionen zusätzlich senkt. Auch die Motoren selbst werden umgerüstet und arbeiten emissionsarm – ganz so, wie es aktuelle und künftige Vorschriften verlangen.

Reederei: Hurtigruten
Baujahr: 2002 in Trondheim, Umbau 2021
Betten: 640
Autostellplätze: 35
BRZ: 16140 t
Länge: 135,75m
Breite: 21,5m
Geschwindigkeit: 15 Knoten

Hurtigruten

MV Vesterålen

MS Vesterålen wurde 1983 gebaut und auf denselben Namen wie das erste Schiff getauft, das 1893 die Hurtigruten begründete (DS Vesteraalen). Vesterålen ist eine Region nördlich der Lofoten, in der beeindruckende Naturphänomene wie der Trollfjord und der Raftsund zu finden sind. MS Vesterålen ist eines der kleinsten Schiffe der Flotte, das eine Reise schon allein durch seine relativ geringe Passagierkapazität zu etwas Besonderem macht. Seit den Modernisierungen 1988 und 1995 ist es mit hellen, gemütlichen Gesellschaftsräumen und Salons ausgestattet, die ein sehr einladendes Ambiente besitzen. Einzigartige Akzente setzt die umfangreiche Kunstsammlung.

Reederei: Hurtigruten
Baujahr: 1983 in Harstad
Betten: 294
Autostellplätze: 35
BRZ: 6261 t
Länge: 108m
Breite: 16,5m
Geschwindigkeit: 15 Knoten


Havila

Mit der norwegischen Reederei Havila tritt ab 2021 eine zweite Schifffahrtslinie auf den Markt. Sie übernimmt ab April 2021 vorerst zwei, später vier Schiffe der Postschifflinie. Die Schiffe der Reederei Havila sind ganz neu (Baujahr 2020) und verfügen über grosszügige Kabinen und die nachhaltige Technologie. Komfort und Tradition erwarten Sie.

Havila Schiffe

Havila

MS Havila Capella

Die MS Havila Capella ist eines der beiden Schiffe der Reederei Havila, welches neu ab April 2021 an der norwegischen Küste die Postschifslinie Hurtigruten bedienen wird. Ausgesatet mit der neuesten und nachhaltigsten Technologie besticht das Schiff auch durch grosszügige Kabinen und viel Komfort.

Reederei: Havila
Baujahr: 2020 in Tersan Tersanecilik
Betten: 468
Autostellplätze: 9
BRZ: 15776 t
Länge: 124,1m
Breite: 22,0m
Geschwindigkeit: 15,5 Knoten

Havila

MS Havila Castor

Die MS Havila Castor ist eines der beiden Schiffe der Reederei Havila, welches neu ab April 2021 an der norwegischen Küste die Postschifslinie Hurtigruten bedienen wird. Ausgesatet mit der neuesten und nachhaltigsten Technologie besticht das Schiff auch durch grosszügige Kabinen und viel Komfort.

Reederei: Havila
Baujahr: 2020 in Tersan Tersanecilik
Betten: 468
Autostellplätze: 9
BRZ: 15776 t
Länge: 124,1m
Breite: 22,0m
Geschwindigkeit: 15,5 Knoten


Expeditionsschiffe Hurtigruten Norwegische Küste

Ab 2021 verkehren neu zwei Expeditionsschiffe der Reederei Hurtigruten zwischen Hamburg und Dover und dem Nordkap. Die zwei Millennium-Schiffe wurden 2020/2021 komplett renoviert und zu Premium-Schiffen umgebaut. Alle Kabinen sind neu eingerichtet und die öffentlichen Bereiche neu gestaltet. Die Schiffe erhalten ein Wissenschaftscenter und einen modernen Wellness-Bereich. Mit den neuen Hybrid-Motoren wurden die Schiffe mit einem nachhaltigen und umweltfreundlichen Antrieb ausgestattet. Ab 2022 kommt das dritte Millennium-Schiff dazu, welches Expeditionsfahrten von Bergen zum Nordkap, abseits der üblichen Hurtigruten Stopps anbieten wird.

zu den Reisen

Expeditionsschiffe

Hurtigruten

MS Maud

MS Maud ist ein modernes Expeditionsschiff der norwegischen Reederei Hurtigruten. Die traditionelle MV Midnatsol wurde im Frühjahr 2021 komplett renoviert und zu einem modernen Expeditionsschiff umgebaut. Nun befährt sie die norwegische Küste unter dem Namen MS Maud, benannt nach dem berühmtesten Polarschiff aller Zeiten, nach Roald Amundsens «Maud».

MS Maud wurde unter nachhaltigen Gesichtspunkten umgebaut. Das Expeditionsschiff wurde mit Akkupacks ausgestattet, welche die Motoren unterstützen und Emissionen erheblich reduzieren. In den grösseren Häfen kann das Schiff zudem Landstrom beziehen, was die Emissionen zusätzlich senkt. Auch die Motoren selbst wurden umgerüstet und arbeiten emissionsarm – ganz so, wie es aktuelle und künftige Vorschriften verlangen.

Die komfortablen Kabinen und Suiten sind mit natürlichen skandinavischen Materialien wie Granit, Eiche, Birke und Wolle ausgestattet. Die öffentlichen Bereiche sind grosszügig gestaltet und bieten ideale Möglichkeiten, um die schönste Küste der Welt vorbeiziehen zu sehen.

In den drei Restaurants werden sowohl traditionelle norwegische Gerichte wie auch eine internationale Küche angeboten. Das Hauptrestaurant heisst Aune, das Bistro heisst Fredheim. Suiten-Gäste speisen zudem im Spezialitätenrestaurant Lindstrøm.

Nach einem erlebnisreichen Tag können Sie sich im Whirlpool entspannen. An Bord stehen Ihnen auch ein modernes Fitnesscenter und eine Sauna zur Verfügung.

Jede Expeditionsreise wird von einem sorgfältig ausgewählten Team von Spezialisten und Forschern begleitet. Alle Mitglieder des Expeditionsteams sind äusserst erfahren, leidenschaftlich und sachkundig. Das Expeditionsteam wird während Ihrer Reise Vorträge halten und Aktivitäten leiten, um Ihnen die Natur- und Kulturschätze Norwegens näherzubringen.

Auf Deck 5 können Sie das Wissenschaftszentrum (Science Center) besuchen, das mit modernster Technologie und interaktiven Lernmitteln ausgestattet ist.

Auf Deck 9 geniessen Sie die spektakuläre Sicht vom Aussichtsdeck oder von der Panorama-Lounge aus.

An Bord herrscht die typisch ungezwungene, familiäre Hurtigruten-Atmosphäre.

  • Reederei: Hurtigruten
  • Baujahr: 2002, umgebaut 2021
  • Passagiere: 500
  • Länge: 135.75m
  • Breite: 21.5m
  • Geschwindigkeit: 15 Knoten
  • Eisklasse: 1C
  • Bordsprache: Deutsch/Englisch
Hurtigruten

MV Otto Sverdrup

MS Otto Sverdrup ist ein modernes Expeditionsschiff der norwegischen Reederei Hurtigruten. Die traditionelle MS Finnmarken wird im Herbst 2020 komplett renoviert und zu einem modernen Expeditionsschiff umgebaut. Nun befährt sie die norwegische Küste unter dem Namen MS Otto Sverdrup, benannt nach einem norwegischen Polarhelden, Kapitän auf dem legendären Polarschiff «Fram».

MS Otto Sverdrup wurde unter nachhaltigen Gesichtspunkten umgebaut. Das Expeditionsschiff wurde mit Akkupacks ausgestattet, welche die Motoren unterstützen und Emissionen erheblich reduzieren. In den grösseren Häfen kann das Schiff zudem Landstrom beziehen, was die Emissionen zusätzlich senkt. Auch die Motoren selbst wurden umgerüstet und arbeiten emissionsarm – ganz so, wie es aktuelle und künftige Vorschriften verlangen.

Die komfortablen Kabinen und Suiten sind mit natürlichen skandinavischen Materialien wie Granit, Eiche, Birke und Wolle ausgestattet. Die öffentlichen Bereiche sind grosszügig gestaltet und bieten ideale Möglichkeiten, um die schönste Küste der Welt vorbeiziehen zu sehen.

In den drei Restaurants werden sowohl traditionelle norwegische Gerichte wie auch eine internationale Küche angeboten. Das Hauptrestaurant heisst Aune, das Bistro heisst Fredheim. Suiten-Gäste speisen zudem im Spezialitätenrestaurant Lindstrøm.

Nach einem erlebnisreichen Tag können Sie sich im Whirlpool entspannen. An Bord stehen Ihnen auch ein modernes Fitnesscenter und eine Sauna zur Verfügung.

Jede Expeditionsreise wird von einem sorgfältig ausgewählten Team von Spezialisten und Forschern begleitet. Alle Mitglieder des Expeditionsteams sind äusserst erfahren, leidenschaftlich und sachkundig. Das Expeditionsteam wird während Ihrer Reise Vorträge halten und Aktivitäten leiten, um Ihnen die Natur- und Kulturschätze Norwegens näherzubringen.

Auf Deck 5 können Sie das Wissenschaftszentrum (Science Center) besuchen, das mit modernster Technologie und interaktiven Lernmitteln ausgestattet ist.

Auf Deck 9 geniessen Sie die spektakuläre Sicht vom Aussichtsdeck oder von der Panorama-Lounge aus.

An Bord herrscht die typisch ungezwungene, familiäre Hurtigruten-Atmosphäre.

  • Reederei: Hurtigruten
  • Baujahr: 2002, umgebaut 2020/21
  • Passagiere: 500
  • Länge: 135.75m
  • Breite: 21.5m
  • Geschwindigkeit: 15 Knoten
  • Eisklasse: 1C
  • Bordsprache: Deutsch/Englisch

Polarschiffe

Entdecken Sie die polaren Gebiete mit Stil und Komfort. Unsere ausgewählten Polarschiffe wurden speziell für Entdeckerseereisen in der Arktis und der Antarktis konzipiert.

Die Tage unterwegs geniessen Sie nach Lust und Laune, aktiv oder entspannt. Erleben Sie Ausfluge mit dem Expeditionsteam an Land, erweitern Sie Ihr Wissen in spannenden wissenschaftlichen Vortragen an Bord und nehmen Sie an interessanten Aktivitäten im Science Center teil. Es wird viel geboten, eine Teilnahme an den Aktivitaten ist immer ein Kann und nie ein Muss. Bewundern Sie die Aussicht von der bequemen Panoramalounge aus oder vertiefen Sie sich in die Lektüre eines guten Buches. Aktive finden im Fitnessstudio moderne Gerate zum Trainieren oder besuchen die Sauna und den Whirlpool zur Entspannung.

zu den Polarreisen

Polarschiffe

Hurtigruten

MS Fram

Die MS Fram ist ein modernes Expeditionsschiff der norwegischen Reederei Hurtigruten. Sie wurde im Sommer 2007 in Dienst gestellt und wurde von Kontiki Reisen bereits mehrmals für exklusive Spezialreisen ins Eis eingesetzt.

Die Fram wurde speziell für Entdecker-Seereisen in der Arktis und der Antarktis mit Eisklasse 1B und den modernsten technischen Standards, wie der neusten Entwicklung von Stabilisatoren, konzipiert. An Bord herrscht die typische ungezwungene Hurtigruten-Atmosphäre.

Die Fram wird in 2021 einer Komplettüberholung unterzogen, sie erhält einen nachhaltigen Antrieb, moderne Kabinen sowie neue Vortragsräume.

Reederei: Hurtigruten
Baujahr: 2007 / 2021
Tonnage: 11650 BRT
Passagiere: 250
Crew: 70
Länge: 114m
Breite: 20,20m
Geschwindigkeit: 13 Knoten
Eisklasse: 1B
Bordsprache: Deutsch/Englisch

Hurtigruten

MV Fridtjof Nansen

Das zweite Hybrid-Schiff der norwegischen Reederei Hurtigruten ist im Frühling 2020 zur Flotte gestossen. Es ist zusammen mit der MV Roald Amundsen das erste Expeditionsschiff mit umweltschonender und nachhaltiger Hybrid-Technologie. Sie ermöglicht Fahrten mit geringerem Treibstoffverbrauch und 20% weniger CO₂-Emission.

Das moderne Design und die komfortable Ausstattung der Kabinen begeistern.  Drei Restaurants mit ausgezeichneter Küche bieten ebenso ein tolles Reiseerlebnis wie die Pool-Landschaft auf dem Explorer-Deck mit Sitz- und Liegegelegenheiten und zwei Whirlpools.

Reederei: Hurtigruten
Baujahr: 2020
Tonnage: 20889 BRT
Passagiere: 500
Länge: 140m
Breite: 23,60m
Geschwindigkeit: 15 Knoten
Eisklasse: 1A
Bordsprache: Deutsch/Englisch

OceanwideExpeditions

MV Hondius

Die MV Hondius, das moderne Expeditionsschiff MV der holländischen Reederei Oceanwide Expeditions begeistert mit einem erstklassigen Ambiente. Maximal 160 Gäste geniessen die ungezwungene Atmosphäre an Bord. Die Küche verwöhnt mit auserlesenen Mahlzeiten, die Panoramalounge bietet herrliche Ausblicke. An Bord begleitet Sie ein kompetentes Expeditionsteam und gibt ihr Wissen in Vorträgen

Die MV Hondius wurde 2018 in Betrieb gesetzt. Sie ist weltweit das erste registrierte Polar-Klasse-6-Schiff, das die höchsten Lloyd's Register-Standards für eisverstärkte Expeditionsschiffe erfüllt. Hondius verwendet LED-Beleuchtung, Dampfheizung, biologisch abbaubare Farben und Schmiermittel sowie hochmoderne Energie-Management-Systeme, die den Kraftstoffverbrauch und den CO2-Ausstoss minimal halten. Hondius ist somit eines der fortschrittlichsten, innovativsten und umweltfreundlichsten Schiffe der Polarregionen.

An Bord herrscht eine ungezwungene, familiäre Atmosphäre. Die Bordsprache ist Englisch und Deutsch.

  • Reederei: Oceanwide Expeditions
  • Baujahr: 2018
  • Passagiere: 170
  • Crew: 70
  • Länge: 107m
  • Breite: 17,5m
  • Geschwindigkeit: 15 Knoten
  • Eisklasse: 1B
  • Bordsprache: Deutsch/Englisch
Hurtigruten

MV Roald Amundsen

Das neuste Flaggschiff der norwegischen Reederei Hurtigruten ist im Sommer 2019 zur Flotte gestossen. Es ist das erste Expeditionsschiff mit umweltschonender und nachhaltiger Hybrid-Technologie. Sie ermöglicht Fahrten mit geringerem Treibstoffverbrauch und 20% weniger CO₂-Emission.

Das moderne Design und die komfortable Ausstattung der Kabinen begeistern.  Drei Restaurants mit ausgezeichneter Küche bieten ebenso ein tolles Reiseerlebnis wie die Pool-Landschaft auf dem Explorer-Deck mit Sitz- und Liegegelegenheiten und zwei Whirlpools.

Reederei: Hurtigruten
Baujahr: 2019
Tonnage: 20000 BRT
Passagiere: 500
Länge: 140m
Breite: 23,80m
Geschwindigkeit: 15 Knoten
Eisklasse: 1A
Bordsprache: Deutsch/Englisch

PoseidonExpeditions

MV Sea Spirit

Entdecken Sie die polaren Regionen mit Stil und Komfort.

Die MV Sea Spirit ist ein erstklassiges Expeditionsschiff mit 54 grosszügig, elegant  eingerichteten Kabinen und Suiten. Die kleinste Kabine bietet 20 m² Wohnraum, die Deluxe Suiten 26 m²  und die Premium Suiten 33 m².

Das Schiff wurde 1991 in Italien gebaut und 2010 renoviert. Im Frühling 2017 wurden alle Gäste-Kabinen renoviert.

Für Fahrten in die Arktis und Antarktis ist der Rumpf eisverstärkt. Die Sea Spirit verfügt über ein bequemes Restaurant, Bar, Bibliothek, Vortragsraum und Fitnessraum. In der Lounge geniessen Sie tolle Ausblicke auf die vorbeiziehende Landschaft.

Exklusive 360° Ansicht

Reederei: Poseidon Expeditions
Baujahr: 1991
Modernisiert: 2010, 2017
Passagiere: max. 114
Crew: 60
Länge: 91m
Breite: 16m
Geschwindigkeit: 14 Knoten
Eisklasse: 1D
Bordsprache: Englisch/Deutsch

Hurtigruten

MV Spitsbergen

Die MV Spitsbergen ist ein modernes Expeditionsschiff der norwegischen Reederei Hurtigruten. Sie nahm Ihr Programm im Sommer 2016 auf. Sie bietet Platz für maximal 180 Gäste.

Die Aufenthaltsbereiche und die Kabinen sind komfortabel und erstklassig eingerichtet. Das frische skandinavische Design spiegelt die Farbpalette des Meeres wider.

Die weitläufigen Aussendecks bieten Zugang zum Schiffsbug; im Panorama-Salon geniessen Sie dank der grossen Fenster beste Aussicht. Das Schiff bietet ein «science center» und einen grossen Vortragsraum für wissenschaftliche Vorträge.

An Bord herrscht die typisch ungezwungene, familiäre Hurtigruten-Atmosphäre.

Reederei: Hurtigruten
Baujahr: 2009/2016
Passagiere: 180
Crew: 60
Länge: 97.5m
Breite: 18m
Geschwindigkeit: 17 Knoten
Eisklasse: 1C
Bordsprache: Deutsch/Englisch

OceanwideExpeditions

SV Rembrandt von Rijn

Willkommen an Bord des über 100-jährigen Segelschiffs SV Rembrandt von Rijn. Das Schiff wurde Anfang des letzen Jahrhunderts als Focksegler für den Fang von Heringen gebaut. 1994 wurde sie in Holland zu einem Dreimast-Passagierschiff umgebaut. 1994 bis 1996 segelte sie in Spitzbergen, 1998 bis 2001 auf Galapagos.

2011 wurde sie komplett renoviert und mit den neusten Kommunikationsmitteln ausgerüstet. Seit Sommer 2012 sticht sie als stolzes Segelschiff in Grönland, Nordnorwegen und Spitzbergen wieder in See.

Auf dem Oberdeck geniessen Sie jederzeit tolle Ausblicke. Und durch die Nähe zum Wasser erleben Sie die Natur hautnah.

Unter Deck befinden sich ein geräumiges Restaurant, eine gemütliche Bar sowie die Gästekabinen. Maximal 33 Gäste garantieren ein familiäres Ambiente.

Die Expeditionsleiter bringen Ihnen die besuchten Orte in Vorträgen an Bord und während den Landgängen näher.

Reederei: Oceanwide Expeditions

Baujahr: 1910/2011

Tonnage: 450 BRT

Passagiere: 33

Crew: 10

Länge: 56m

Breite: 7m

Geschwindigkeit: 9 Knoten

Eisklasse: verstärkter Rumpf

Bordsprache: Englisch/Deutsch

Akzeptieren

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Wenn Sie auf der Webseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.