Stand 25.11.2021

Länderübersicht und Reiseempfehlungen

Eine grösstmögliche Planungssicherheit für Sie liegt uns am Herzen. Der Reisewelt und damit auch Kontiki stellen sich immer wieder geografische, umweltbedingte oder politische Herausforderungen. Nun lernen wir, mit einem pandemischen Virus umzugehen.

Ob und unter welchen Einschränkungen eine Destination bereist werden kann ist abhängig von:

  1. Den Rückreise- bzw. Quarantäne-Bestimmungen des BAG
  2. Den Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes

1) Die Bestimmungen des BAG

  • Hier können Sie die Bestimmungen direkt auf der BAG-Webseite nachlesen. Hier können Sie direkt den Travelcheck des BAGs für die Rückreise machen.
  • PCR-Test bei Rückreise für nicht geimpfte/genesene Personen:
    • Alle Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen bei der Einreise einen negativen Test (Antigen, max. 48 Stunden alt oder PCR, max. 72 Stunden alt) vorweisen, unabhängig davon, woher sie kommen und mit welchem Verkehrsmittel sie einreisen. Nach vier bis sieben Tagen in der Schweiz wird ein weiterer, in der Schweiz durchgeführter Test verlangt. Dieser Test ist kostenpflichtig. Das Resultat des zweiten Tests muss der zuständigen kantonalen Stelle übermittelt werden. Für geimpfte und genesene Personen mit einem Covid-Zertifikat oder einem anderen gültigen Nachweis einer Impfung oder Genesung gilt keine Testpflicht.
      Von der Testpflicht ausgenommen sind zudem Kinder unter 16 Jahren.
    • Wir sind Ihnen bei der Organisation einer Testmöglichkeit nach Kräften behilflich.
  • Alle Einreisenden – geimpfte, genesene und negativ getestete Personen – müssen zudem weiterhin das Einreiseformular (https://swissplf.admin.ch/home) ausfüllen. Damit sind die Kantone in der Lage Stichproben durchzuführen, ob Personen, die nicht geimpft oder genesen und mit einem Test eingereist sind, nach vier bis sieben Tagen einen zweiten Test durchgeführt haben. 
    Für Kinder oder unmündige Personen kann das Formular durch eine mitreisende oder obhutsberechtigte Person ausgefüllt werden. Die Daten werden erhoben, damit Bund und Kantone mögliche Ansteckungen rückverfolgen können.

2) Die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes

Jedes Land gibt Einreisebestimmungen vor. Die Anzahl der Neuansteckungen in der Schweiz können die  (unkomplizierte) Einreise ins Land verhindern.  Das Schweizer Covid-Zertifikat ist in allen EU-Staaten sowie Norwegen und Island gültig. Wir empfehlen Ihnen das Covid-Zertifikat zusätzlich zur elektronischen Form auch ausgedruckt mitzunehmen. Vereinzelt wurden explizit ausgedruckte Covid-Zertifikate verlangt bei Einreise. Die Übersicht aller Länder sehen Sie unterhalb der Karte.

Rege Kontakte mit unseren Partnern vor Ort und die Beobachtung der relevanten Informationen ergeben für uns bei Kontiki ein Bild, das wir mittels dieser Übersichtskarte jeweils aktuell darstellen. Die aufgeführten Bedingungen bzw. Einschätzungen (gültig für Schweizer Pass, mit Wohnsitz in der Schweiz, für Reisen ab der Schweiz) können jederzeit ändern:

Unten sehen Sie pro Land die erlaubte Fallzahl pro 100'000 Einwohner/Tag der letzen 14 Tage.

Zum Vergleich die aktuellen Schweizer Zahlen: 824 Fälle pro 100'000 Einwohner/Tag in den letzten 14 Tagen (Quelle BAG, Stand 25.11.2021).

Argentinien/Antarktis

folgt

Dänemark

30

Deutschland

50

Estland

75/200, ab 75 Testpflicht Nicht-Geimpfte/-Genesene, ab 200 Quarantäne für Nicht-Geimpfte/-Genesene

Färöer

kein Grenzwert, Test empfohlen für alle

Finnland

25

Grönland

30

Island

kein Grenzwert, Test & 5 Tage Quarantäne für Nicht-Geimpfte/-Genesene

Lettland

75, Testpflicht für Nicht-Geimpfte/-Genesene, ab Grenzwert Quarantäne für Nicht-Geimpfte/-Genesene

Litauen

25, Testpflicht für Nicht-Geimpfte/-Genesene, ab Grenzwert Quarantäne für Nicht-Geimpfte/-Genesene

Norwegen

50

Russland

kein Grenzwert, negativer Test für alle nötig

Schottland

kein Grenzwert, 10 Tage Quarantäne für Nicht-Geimpfte/-Genesene sowie Genesene mit 1 Impfung

Schweden

kein Grenzwert, negativer Test für alle nötig


Argentinien/Chile (Antarktis)

Chile

  • Seit 01.10.2021 dürfen vollständig Geimpfte zu touristischen Zwecken in Chile einreisen.
  • Das Impfzertifikat muss vorgängig in Chile validiert und ein sogenannter «Paso de Movilidad» ausgestellt werden (https://mevacuno.gob.cl, frühesten 45 Tage vor Einreise).
  • Zusätzlich muss unter www.c19.cl ein spezieller QR-Code beantragt werden (spätestens 48 Stunden vor Einreise).
  • Zudem muss ein negativer PCR-Test vorgewiesen werden  (max. 72 Stunden vor Einreise).
  • Ein zweiter PCR Test wird am Flughafen bei Einreise durchgeführt, dessen Resultat in einem Hotel in Santiago abgewartet werden muss. Bis zum neg. Testergebnis muss man sich im Hotel isolieren (Quarantäne). Stand jetzt bezahlt dieser PCR Test bei Einreise der Chilenische Staat. Testresultate können 12 bis 24 Stunden dauern, was einen Aufenthalt von mindestens einer oder zwei Nächte in Santiago erfordert.
  • Bei der Einreise muss ein Krankenversicherungs-Nachweis vorgewiesen werden (Mindest-Deckung USD 30'000, alle möglichen Kosten einer Covid-19-Erkrankung deckend).
  • Nach 14 Tagen im Land werden Reisende per Mail kontaktiert. Ein Formular muss umgehend ausgefüllt werden

Für Gäste gebucht auf einer Expeditions-Seereise in die Antarktis gelten spezielle Konditionen (Aufenthalt mit den übrigen Reisenden für eine Nacht im Hotel in Santiago de Chile, Charterflug nach Punta Arenas und Einschiffung auf das Expeditionsschiff).

Argentinien

    Eine Einreise nach Argentinien ist seit 1. November 2021 wieder möglich. Die Einreise mit Touristenstatus wird für vollständig geimpfte Personen gestattet, wobei die zweite Impfung mit einem im Herkunftsland zugelassenen Impfstoff mind. 14 Tage vor der Einreise erfolgt sein muss.

    Weitere Voraussetzungen zur Einreise:

    • Maximal 72 Stunden alter negativer PCR Test.
    • 48 Stunden vor der Reise online abzugebende eidesstattliche Erklärung.
    • Reisekrankenversicherung, die eine COVID-19 Erkrankung sowie notwendige Quarantäne und Krankentransporte auch für evtl. Kontaktpersonen abdeckt.

    Der Nachweis über die Einhaltung der Einreiseregelungen ist während des gesamten Aufenthalts mitzuführen und den zuständigen argentinischen Behörden auf Verlangen vorzuzeigen. Ungeimpften ausländischen Erwachsenen ohne Aufenthaltsgenehmigung ist die Einreise nicht gestattet.

    Detaillierte Informationen zu den aktuellen Einreise-, Test- und Quarantänebestimmungen bietet die Webseite der argentinischen Regierung.

    Beschränkungen im Land

    Für Argentinien gilt weiterhin der sanitäre Notstand. Auf dieser Grundlage können in besonders betroffenen Gebieten auch kurzfristig Restriktionen für das gesamte öffentliche Leben verhängt werden (ASPO). In diesem Rahmen können u.a. nächtliche Ausgangssperren angeordnet werden, vor allem am Wochenende. Dies gilt insbesondere für den Großraum Buenos Aires sowie weitere Grossstädte.

    Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist in fast allen Bereichen zwingend vorgeschrieben.


    Baltikum (Estland, Lettland, Litauen)

    Estland

    In Estland gilt für Ungeimpfte eine Obergrenze von 75 Infektionsfällen /100'000 Einwohner in den letzten 14 Tagen für eine testfreie Einreise (die Schweiz liegt derzeit darüber) bzw. von 200 Infektionsfällen für eine quarantänefreie Einreise.  Die Liste mit den Zahlen der einzelnen Länder wird wöchentlich aktualisiert, sie kann u.a. auf der Website des estnischen Aussenministeriums abgerufen werden.

    Geimpfte/Genesene

    • Covid-Zertifikat, das die Impfung/Genesung bestätigt, ist erforderlich. Bitte führen Sie das Zertifikat auch in ausgedruckter Form mit. Die vollständige Impfung muss mindestens 15 Tage vor Abreise erfolgt sein, die Genesung darf nicht mehr als 6 Monate her sein. Bei Genesenen, die zusätzlich 1 Impfdosis erhalten haben, ist das Zertifikat 1 Jahr gültig.
    • Der elektronische Fragebogen muss vor der Einreise bzw. vor dem Boarding ausgefüllt werden (max. 72h vorher möglich).

    Ungeimpfte

    • Solange die Schweiz zwischen 75 und 200 Infektionsfällen pro 100'000 Einwohnern in den letzten 14 Tagen aufweist (derzeit liegt die Zahl über 200), muss ein Covid-Test (PCR-Test nicht älter als 72h oder Antigen-Test nicht älter als 48h) vor Einreise gemacht werden und das negative Ergebnis bei der Einreise vorgelegt werden.
    • Sollte die Schweiz wieder über 200 Infektionsfälle pro 100'000 Einwohnern in den letzten 14 Tagen aufweisen (was derzeit der Fall ist), wird ein Test bei der Einreise vorgenommen und die Person muss sich in eine 10-tägige Quarantäne begeben, die mit einem zweiten Test vorzeitig beendet werden kann.
    • Der elektronische Fragebogen muss vor der Einreise bzw. vor dem Boarding ausgefüllt werden (max. 72h vorher möglich).

    Kinder

    Ungeimpfte Kinder von 12 bis 18 Jahren in Begleitung einer geimpften oder genesenen Person müssen ein negatives Testergebnis vorweisen. Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.

    Informationen zur Einreise in Estland

    Informationen zum Testing bei/nach der Einreise in Estland

    Liste der Teststellen in Estland.

    Lettland

    Geimpfte/Genesene

    • Covid-Zertifikat, das die Impfung/Genesung bestätigt, ist erforderlich. Bitte führen Sie das Zertifikat auch in ausgedruckter Form mit. Die vollständige Impfung muss mindestens 15 Tage vor Abreise erfolgt sein, die Genesung darf nicht mehr als 6 Monate her sein.
    • Der elektronischen Fragebogen muss innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise ausgefüllt werden. Der hierdurch generierte QR-Code muss bei der Einreise und während des Aufenthalts bei Kontrollen vorgezeigt werden können.

    Medienberichten zufolge wird Lettland von Donnerstag (21.10.) bis zum 15.11. aufgrund einer erhöhten COVID-19-Infektionsrate einen neuen Lockdown verhängen. Unter anderem werden Geschäfte, Restaurants und Unterhaltungseinrichtungen geschlossen, und nur wesentliche Versorgungsleistungen dürfen weiterhin stattfinden.

    Ungeimpfte

    • Negativer Covid-Test (PCR-Test nicht älter als 72h oder Antigen-Test nicht älter als 48h) ist erforderlich für Boarding/Einreise.
    • Der elektronischen Fragebogen muss innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise ausgefüllt werden. Der hierdurch generierte QR-Code muss bei der Einreise und während des Aufenthalts bei Kontrollen vorgezeigt werden können.
    • Es gilt eine Quarantäne von 10 Tagen, die durch einen zweiten negativen Test auf 7 Tage verkürzt werden kann.

     

     Aktuelle Informationen finden Sie hier.

    Liste der Teststellen in Lettland

    Litauen.

    Geimpfte/Genesene

    • Maximal 48 Stunden vor der Einreise muss ein elektronisches Formular ausgefüllt werden.
    • Covid-Zertifikat, das die Impfung/Genesung bestätigt, ist erforderlich. Bitte führen Sie das Zertifikat auch in ausgedruckter Form mit. Die vollständige Impfung muss mindestens 14 Tage her sein.

    Ungeimpfte

    • Ein negativer PCR-Covid-Test muss bei Boarding/Einreise vorgelegt werden werden.
    • Maximal 48 Stunden vor der Einreise muss ein elektronisches Formular ausgefüllt werden.
    • 10-tägige Selbstquarantäne, die nach 7 Tagen mit einem zweiten Test vorzeitig beendet werden kann.

    Landesspezifische Infos finden Sie hier.

    Informationen zur Einreise in Litauen

    Liste der Teststellen in Litauen

     

    Wir beobachten die Lage fortlaufend und informieren unsere Kunden aktiv, wenn sich die Situation ändert. 

      Informationen von Visit Estonia

      Informationen von Latvia Travel

      Informationen von Lithuania Travel


      Dänemark

      Vollständig geimpfte  oder genesene Personen 

      Vollständig geimpfte Personen aus dem EU/Schengen-Raum dürfen wieder frei nach Dänemark einreisen (Test- und Quarantänepflicht entfallen).

      Mit Wirkung zum 25.10. wurde das bisherige Ampelsystem abgeschafft, welches Ländern Farben zuteilt und darüber Einreiseregeln bestimmt. Stattdessen orientiert sich das neue System an dem Abreiseort sowie am Grad der Immunisierung. Eine Einreise ohne Test- und Quarantäneregeln ist für Geimpfte aus Ländern der EU und des Schengenraums, wie auch für Staaten auf der Drittländerliste der EU möglich. Die aktuelle Risikobewertung kann auf dieser Seite aufgerufen werden. Ungeimpfte benötigen nur noch einen Test vor bzw. nach Ankunft in Dänemark.

      Bitte beachten Sie die folgenden Regeln zur Impfung:

      • Sie müssen mit einem von der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) zugelassenen Impfstoff geimpft worden sein. 
      • Sie müssen Ihre letzte Impfdosis mindestens 8 Tage, aber nicht mehr als 12 Monate vor der Reise erhalten haben.
      • AstraZeneca als erste Dosis und ein anderer zugelassener Impfstoff als zweite Dosis gilt ebenfalls als eine abgeschlossene Impfung.
      • Sie müssen einen ständigen Wohnsitz in einem EU/Schengen-Land haben und eine Impfung in einem EU/Schengen-Land abgeschlossen haben.
      • Sie können nicht aus Regionen und Ländern einreisen, die zum Zeitpunkt der Einreise als Hochrisikogebiet deklariert sind.
      • Die Impfbestätigung muss folgende Informationen enthalten (das Schweizer Covid-Zertifikat enthält alle diese Angaben):
        • Name
        • Geburtstatum
        • "Impfung gegen XY (Covid)"
        • Name des Impfstoffs
        • Impfstatus
        • Datum der Impfungen – erste und zweite Dosis (falls zweite Dosis nötig ist)

      Genesene: Wenn Sie einen positiven PCR-Test nachweisen können und dieser Test vor mehr als 14 Tagen, aber vor weniger als 12 Monaten gemacht worden ist, können Sie ohne Test und Quarantäne nach Dänemark einreisen

      Nicht geimpfte Reisende

      Nicht geimpfte Einreisende aus EU/Schengen-Staaten (wie z.B. die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein), müssen einen Nachweis für einen negativen COVID-19-Test vorlegen können. Ein PCR-Test darf nicht später als 72 Stunden vor der Einreise und ein Antigen-Test nicht später als 48 Stunden vor der Einreise durchgeführt werden. Alternativ können sich nicht geimpfte Reisende auch innerhalb von 24 Stunden nach der Einreise gratis testen lassen.

      Kinder unter 16 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen, Jugendliche unter 18 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen, wenn sie mit einem vollständig geimpften bzw. genesenen oder getesteten Elternteil reisen.

      Transit

      Transitreisende, die auf dem Weg in eine andere Destination in Dänemark zwischenlanden (und den Flughafen-Transitbereich nicht verlassen), müssen beim Boarding am Startflughafen einen Covid-Test (PCR oder Antigen) vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Geimpfte Personen müssen einen Impfnachweis vorlegen.

      Übersicht der erlaubten Einreiseländer

      Visit Denmark


      Deutschland

      Reisende ab 12 Jahren müssen bei der Einreise nach Deutschland folgende Nachweise vorlegen können:

      • einen Impfnachweis oder
      • einen Nachweis über eine Covid-Genesung oder
      • ein negatives Covid-19 Testergebnis

      Bei der Einreise aus einem Virusvariantengebiet muss ein negativer Covid-19-Test vorgelegt werden. Ein Impfnachweis oder ein Genesennachweis reicht hier nicht aus.

      Personen, die aus einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet einreisen und nicht vollständig geimpft sind, müssen bei Ankunft in Deutschland in Quarantäne.

      Reisende, die sich in den letzten 10 Tagen in einem Hochrisiko oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich vor ihrer Ankunft in Deutschland auf www.einreiseanmeldung.de registrieren und den Nachweis über die Anmeldung bei Einreise mit sich führen.

      Informationen der Deutschen Zentrale für Tourismus


      Färöer Inseln

      Vor der Abreise

      Geimpfte

      Vollständig geimpfte Personen können ohne weitere Tests und Quarantäne einreisen. Als vollständig geimpft gilt, wer

      • seit mehr als 8 Tagen die 2. Impfdosis erhalten hat
      • die 2. Impfdosis innerhalb des letzten Jahres erhalten hat
      • mit einem von der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) zugelassenen Impfstoffe geimpft worden ist

      Allen Reisenden wird empfohlen, sich zwei Tage nach der Einreise auf den Färöer Inseln zu testen.

      Genesene

      Genesene Personen müssen ein positives PCR-Testresultat (mind. 14 Tage und maximal 12 Monate alt) vorzeigen.

      Allen Reisenden wird empfohlen, sich zwei Tage nach der Einreise auf den Färöer Inseln zu testen.

      Ungeimpfte Reisende

      Ungeimpfte Personen müssen einen negativen Test vorweisen können (nicht älter als 72 Stunden (PCR Test) bzw. 48 Stunden (Antigen Schnelltest). Alternativ können sich ungeimpfte Personen auch innerhalb von 24 Stunden nach der Einreise gratis testen lassen. In diesem Fall muss kein negatives Testresultat bei Einreise vorgewiesen werden.

      Allen Reisenden wird empfohlen, sich zwei Tage nach der Einreise auf den Färöer Inseln zu testen.

      Kinder

      Kinder unter 16 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen, Jugendliche unter 18 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen, wenn sie mit einem vollständig geimpften bzw. genesenen oder getesteten Elternteil reisen.

      Test vor Rückkehr in die Schweiz (für Ungeimpfte)

      Tests in den National Hospitals sind gratis,eine Anmeldung über Tel +298 30 45 45 ist nötig (Telefon geöffnet Mo-Fr 14-16 Uhr). Hier sehen Sie die Öffnungszeiten der verschiedenen Testcenter. Möglich sind auch Tests über die private Firma Thetis, diese kosten zwischen 300-400 DKK. 

      Informationen von Visit Faroe Islands


      Finnland

      Wir beobachten die Lage fortlaufend und informieren unsere Kunden aktiv, sollte sich an der Situation wieder etwas ändern. Aktuelle Infos finden Sie auch auf der Seite https://raja.fi/en/covid19-info

      Einreise für Geimpfte/Genesene

      Urlaubs- und Freizeitreisen aus EU- und Schengenländern (Anm.: z.B. Schweiz) nach Finnland sind möglich, wenn:

      • die einreisende Person einen Nachweis einer vollständigen COVID-19-Impfung 7 Tage nach der zweiten (ausser bei Johnson&Johnson) Impfung vorzeigen kann
      • die Person einen Nachweis vorbringen kann, innerhalb der letzten 6 Monate am COVID-19-Virus erkrankt gewesen zu sein
      • die Person einen Nachweis vorbringen kann, am COVID-19-Virus erkrankt gewesen zu sein und eine Impfung erhalten zu haben, die mindestens 7 Tage zurückliegt

      Der jeweilige Nachweis muss auf Englisch, Finnisch oder Schwedisch sein. Es herrscht keine Testpflicht bei Einreise aus EU- und Schengenländern, wenn die obigen Bedingungen erfüllt sind.

      Einreise für Ungeimpfte/Teilgeimpfte

      Die Einreise für Ungeimpfte aus Ländern mit niedrigem Infektionsgeschehen (weniger als 10 Infektionen pro 100'000 Einwohner) ist ohne Test- oder Impfzertifikat möglich – die Schweiz erfüllt diese Vorgabe momentan nicht.  Wird die Inzidenz von 10 überschritten, gelten folgende Bedingungen:

      • die einreisende Person muss ein negatives COVID-19-Testergebnis bei der Einreise vorweisen und innerhalb der nächsten 3-5 Tage einen weiteren Test in Finnland durchführen. Bis zum Ergebnis des negativen Testergebnisses muss sich die Person in der Unterkunft in Quarantäne begeben.
      • für Personen, die vor mindestens 14 Tagen eine erste Impfdosis erhalten haben, entfällt der erste Test vor Anreise, nicht aber die Quarantäne und der zweite Test.

      Kinder mit Jahrgang 2006 oder jünger können ohne Nachweis einreisen.


      Grönland

      Geimpfte

      Alle Personen ab 15 Jahren

      • müssen bei Einreise eine vollständige Covid-Impfung (2. Impfdosis mindestens 14 Tage vor Einreise) vorweisen können*:
      • müssen beim Boarding eines Fluges nach Grönland einen negativen PCR-Test vorweisen (nicht älter als 72 Stunden).
      • Der PCR-Test muss in einem nordischen Land, der EU, der EFTA oder im United Kingdom in einem Spital oder in einer Gesundheitsklinik etc. gemacht werden.

      *Akzeptiert werden:
      Covid-Impfung Pfizer-BioNTech, Moderna oder AstraZeneca – beide Impfdosen müssen verabreicht sein, die zweite Dosis muss 14 Tage her sein / Jannsen – eine Dosis, die Impfung muss 14 Tage her sein.

      Genesene

      Genesene, welche ein positives Testergebnis (mindestens 14 Tage und max. 12 Wochen alt) vorweisen können, folgen denselben Regeln wie Geimpfte, ausser dass sie beim Boarding eines Fluges nach Grönland keinen negativen PCR-Test vorweisen müssen.

      Ungeimpfte

      Wer kein Dokument vorweisen kann, dass er geimpft ist, darf im Moment nicht nach Grönland einreisen.

      Allgemeine Informationen

      • Maskenpflicht gilt für alle Personen ab 12 Jahren an Flughäfen, während Flügen und auf Transfers sowie wenn ein Abstand von 2 Metern nicht eingehalten werden kann.
      • Der Zugang zu öffentlichen Plätzen in Grönland ist eingeschränkt. Nur vollständig geimpfte Personen sowie Personen, die einen negativen PCR-Test vorweisen können, der maximal 72 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde, dürfen öffentliche Einrichtungen wie z.B. Restaurants, Bars, Kinos, Museen und Sportanlagen besuchen.

      Wir beobachten die Lage in der Schweiz und Grönland/Dänemark fortlaufend und informieren unsere Kunden aktiv, sollten sich an der Situation etwas ändern. Die grönländische Regierung hat verkündet, dass eine vollständige Öffnung des Landes davon abhängt, dass 75 Prozent der Grönländer vollständig geimpft ist.

       


      Island

      Gültig bis 15.01.2022

      Geimpfte sowie Kinder

      Wer eine vollständige Covid-Impfung (2. Impfdosis mindestens 14 Tage vor Einreise) bei Boarding/Einreise vorweisen kann*:
       

      • muss beim Boarding eines Fluges nach Island einen negativen PCR- oder Antigen-Test vorweisen (nicht älter als 72h beim Zeitpunkt des Boardings in der Schweiz). Dies gilt für alle Personen mit Jahrgang 2004 und älter.
      • Füllt vor der Abreise das offizielle Formular aus unter www.covid.is (Sie erhalten daraufhin einen Barcode)
      • zeigt bei der Einreise den Barcode des Einreiseformulars
      • zeigt bei der Einreise das gültige Covid-Zertifikat
      • Kinder mit Jahrgang 2005 oder jünger müssen weder das Forumlar ausfüllen noch ein Covid-Zertifikat vorzeigen, unabhängig davon, ob sie geimpft sind oder nicht.
      • Bei Genesenen reicht 1 Impfdosis, wenn auf dem Impfzertifikat bestätigt wird, dass dies zur vollständigen Immunisierung führt.

      *Akzeptiert werden:

      • Covid-Impfung** (Pfizer-BioNTech oder Moderna – beide Impfdosen müssen verabreicht sein, die zweite Dosis muss 14 Tage her sein / AstraZeneca, Jannsen – eine Dosis, die Impfung muss 14 Tage her sein).

      **Anforderungen an das vorzuweisende Dokument für PCR-Test

      • Sprache: Isländisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch oder Englisch
      • Vor- und Nachname (gemäss ID/Pass)
      • Geburtsdatum
      • Datum des Tests
      • Genauer Ort der Durchführung des Tests (Land, Stadt, Strasse)
      • Name des Labors*, inkl. Telefonnummer und zuständige Behörde
      • Datum der Ausstellung des Dokuments
      • Bezeichnung des durchgeführten Tests
      • Testresultat

      *Das Labor muss sich innerhalb der EEA/EFTA befinden

      Link: https://www.landlaeknir.is/um-embaettid/greinar/grein/item43709/Certificates-regarding-previous-COVID-19-infection-that-are-accepted-at-the-border-in-Iceland-from-10-December-2020

      **Anforderungen an das vorzuweisende Dokument für die Impfung:

      • Sprache: Isländisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Englisch oder Französisch
      • Vor- und Nachname (gemäss ID/Pass)
      • Geburtsdatum
      • Name der geimpften Krankheit (COVID-19)
      • Daten und Ort der Impfung(en)
      • Information zum Aussteller des Impfzertifikats (Klinik/Impfzentrum), mit Unterschrift falls es das internationale Impfzertifikat ist
      • Hersteller und Liefernummer des Impfstoffs
      • Nur Impfungen, die von der Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) zugelassen sind, werden akzeptiert:
      1.           Comirnaty; Pfizer BioNTech
      2.           COVID-19 Vaccine Moderna
      3.           COVID-19 Vaccine AstraZeneca
      4.           COVID-19 Vaccine Janssen

      Das gelbe internationale Impfbüchlein beinhaltet all diese Angaben. Bringen Sie dieses zur den Impfterminen mit und lassen Sie sich die Impfungen bestätigen. Das BAG-Covid-Zertifikat enthält diese Angaben ebenfalls.

      Geimpfte, deren zweite Impfdosis weniger als 14 Tage her ist

      Wer eine vollständige Covid-Impfung bei Boarding/Einreise vorweisen kann, die 2. Impfdosis aber weniger als 14 Tage vor Einreise verabreicht wurde:

      • muss beim Boarding eines Fluges nach Island einen negativen PCR- oder Antigen-Test vorweisen (nicht älter als 72h beim Zeitpunkt des Boardings in der Schweiz). Dies gilt für alle Personen mit Jahrgang 2004 und älter.
      • füllt vor der Abreise das offizielle Formular aus unter www.covid.is (sie erhalten daraufhin einen Barcode)
      • zeigt bei der Einreise den Barcode des Einreiseformulars
      • zeigt bei der Einreise das gültige Covid-Zertifikat
      • wird bei Einreise auf das Virus getestet
      • begibt sich in Quarantäne, bis das negative Testresultat per SMS bestätigt wird (max. 24 Stunden)
      • Kinder mit Jahrgang 2005 oder jünger müssen weder das Forumlar ausfüllen noch ein Covid-Zertifikat vorzeigen, unabhängig davon, ob sie geimpft sind oder nicht.

      Genesene

      Wer ein positives Testergebnis (älter als 14 Tage) oder einen Antikörpernachweis (durchgemachte Covid-Erkrankung) vorweisen kann: 

       

      • Füllt vor der Abreise das offizielle Formular aus unter www.covid.is (Sie erhalten daraufhin einen Barcode)
      • muss beim Boarding eines Fluges nach Island einen negativen PCR- oder Antigen-Test vorweisen (nicht älter als 72h beim Zeitpunkt des Boardings in der Schweiz). Genesene, die einen positiven PCR-Test vorlegen können, der mehr als 14 Tage, aber maximal 180 Tage alt ist, müssen keinen negativen Test mehr vorlegen. Dies gilt für alle Personen mit Jahrgang 2004 und älter.
      • zeigt bei der Einreise den Barcode des Einreiseformulars
      • zeigt bei der Einreise das gültige Covid-Zertifikat
      • Kinder mit Jahrgang 2005 oder jünger müssen weder das Forumlar ausfüllen noch ein Covid-Zertifikat vorzeigen, unabhängig davon, ob sie geimpft sind oder nicht.

      Akzeptiert werden:

      • Positiver PCR-Test**, älter als 14 Tage, aber maximal 180 Tage alt, der SARS-CoV-2/COVID-19 nachweist
      • Antikörpernachweis**: Laboranalyse mit ELISA-Methode (*EIA, ECLIA, CLIA und CLIMA Tests werden akzeptiert, Ergebnisse von Schnelltests werden NICHT akzeptiert. Älter als 14 Tage, aber maximal 180 Tage alt.
      • Bei Genesenen, bei denen der positive Test mehr als 180 Tage her ist, reicht 1 Impfdosis, wenn auf dem Impfzertifikat bestätigt wird, dass dies zur vollständigen Immunisierung führt. Wenn diese Impfung erfolgt ist, gelten die Einreisebestimmungen für Geimpfte.

      **Anforderungen an das vorzuweisende Dokument für den Antikörpernachweis:

      • Sprache: Isländisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Englisch oder Französisch
      • Vor- und Nachname (gemäss ID/Pass)
      • Geburtsdatum
      • Name der geimpften Krankheit (COVID-19)
      • Datum und Ort des Tests

      Ungeimpfte

      Wer kein Dokument vorweisen kann, dass er geimpft bzw. genesen ist,

      • füllt vor der Abreise das offizielle Formular aus unter www.covid.is (sie erhalten daraufhin einen Barcode)
      • muss beim Boarding eines Fluges nach Island einen negativen PCR Test vorweisen (nicht älter als 72h beim Zeitpunkt des Boardings in der Schweiz). Dies gilt für alle Personen mit Jahrgang 2004 und älter.
      • zeigt bei der Einreise den Barcode des Einreiseformulars
      • wird bei Einreise auf das Virus getestet. Ein negatives Resultat erhalten Sie via App oder SMS, werden Sie positiv getestet erhalten Sie einen Anruf.
      • begibt sich für 6 Nächte/7 Tage in Quarantäne. Die Regeln zum Verhalten während der Quarantäne finden Sie hier. Wichtig zu wissen ist, dass die Quarantäne auch in der ersten geplanten Unterkunft verbracht werden kann, falls sie den Regeln entspricht (z.B. über private Badezimmer verfügt). Selbstverständlich ziehen wir die neuesten Entwicklungen diesbezüglich in die Beratung zu einer Islandreise mit ein.
      • lässt sich am Tag 6 erneut testen und bleibt in Quarantäne, bis er das negative Testresulat erhält (max. weitere 24h). Der zweite Test ist an verschiedenen Orten möglich: siehe Liste Testorte. Eine Terminvereinbarung ist ausserhalb Reykjaviks nötig. Wir helfen Ihnen gerne bei der Vereinbarung des Test-Termines. Dieser zweite Test ist ebenfalls gratis.
      • Kinder mit Jahrgang 2005 oder jünger sind von all diesen Massnahmen ausgenommen.

      Sollten Sie positiv getestet werden

      Sollten Sie positiv getestet werden und einen aktiven Infekt aufweisen, müssen Sie sich in einem speziell dafür eingerichteten Quarantäne-Center in Quarantäne begeben (die Unterkunft wird zur Verfügung gestellt, die Behandlung in Island ist kostenlos).

      Allgemeine Informationen

      Informationen von covid.is

      Sie können diesen kurzen Online-Check machen, um zu sehen, welche Einreiseregeln für Sie gelten.


      Norwegen (inkl. Spitzbergen)

      Seit dem 25. September 2021 erlaubt Norwegen allen EU- und EWR-Bürgern die Einreise. Das gilt auch für Personen aus anderen Ländern mit Wohnsitz im EWR, Grossbritannien und der Schweiz.

      Reisende aus europäischen Ländern und anderen zugelassenen Ländern müssen sich nicht mehr testen lassen oder in Quarantäne gehen, wenn ein gültiger digitaler Nachweis über die vollständige Impfung oder eine COVID-19-Infektion innerhalb der letzten sechs Monate vorgezeigt werden kann oder das Abreiseland als grünes oder oranges Land eingestuft wird.

      Sie gelten als Geimpft/Genesen wenn;

      - Sie vollständig geimpft sind und die zweite Impfung 7 Tage zurückliegt

      - Innerhalb der letzten sechs Monate (gerechnet ab dem Testdatum) von einer COVID-19-Erkrankung genesen sind und dies anhand eines gültigen Corona Zertifikats nachweisen können.

      Ab dem 26.11.2021 müssen auch Geimpfte/Genesene ein Einreiseformular ausfüllen

      Ungeimpfte/Teilgeimpfte

      Ungeimpfte/Teilgeimpfte und länger als 6 Monaten Genesene unterliegen der Quarantänepflicht. Erwachsene können die Einreisequarantäne verlassen, wenn sie frühestens 72 Stunden nach der Ankunft einen negativen PCR-Test erhalten haben. Für Kinder unter 18 Jahren gilt die Einreisequarantäne nicht. Vor der Ankunft in Norwegen muss man sich nicht testen lassen. Es wird jedoch bei Ankunft ein Schnelltest durchgeführt. Dies gilt auch für Kinder. Zudem muss ein Einreiseformular ausgefüllt werden. 

      Die Quarantäne für Spitzbergen muss auf dem Festland durchgeführt werden.

      Wir beobachten die Lage fortlaufend und informieren unsere Kunden aktiv, sollte sich an der Grenzöffnung wieder etwas ändern.

      Informationen von Visit Norway


      Österreich

      In Österreich gilt seit 22.11.2021 ein bundesweiter Lockdown. Diesbezügliche Informationen finden Sie hier

      Für die Einreise nach Österreich aus einem Staat der Anlage 1 (z.B. Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein) gilt grundsätzlich die 2,5G-Regel (PCR-getestet, genesen oder geimpft).

      Geimpfte Personen

      • Immunisierung durch zwei Teilimpfungen (AstraZeneca, BioNTech/Pfizer, Moderna): Die Immunisierung gilt ab Erhalt der Zweitimpfung, die Gültigkeitsdauer des Impfnachweises beläuft sich auf 360 Tage (die Gültigkeitsdauer des Impfnachweises wird per 06.12.2021 von 360 Tagen auf 270 Tage reduziert). 
      • Immunisierung durch eine Impfung (Johnson & Johnson): 14 Tage nach der Impfung mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 mit nur einer Dosis gilt der Impfnachweis für 270 Tage. 
      • Immunisierung durch Impfung von Genesenen: sofern mindestens 14 Tage  davor ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 oder vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorlag, wobei die Impfung nicht länger als 360 Tage zurückliegen darf Tage (die Gültigkeitsdauer des Impfnachweises wird per 06.12.2021 von 360 Tage auf 270 Tage reduziert).

      Genesene Personen

      • Behördlicher Absonderungsbescheid: gültig für 6 Monate
      • Ärztliche Bestätigung einer abgelaufenen, molekularbiologisch nachgewiesenen Infektion: gültig für 6 Monate

      Getestete Personen

      • Molekularbiologischer Test (z.B. PCR-Test): gültig für 72 Stunden ab Probenahme

        Zu den Staaten der Anlage 1 gehören derzeit u.a. alle Länder der Europäischen Union sowie die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein

        Informationen von Österreich Tourismus

        Informationen des österreichischen Sozialministeriums


        Russland (inkl. Franz-Josef-Land)

        Eine Einreise nach Russland zu touristischen Zwecken ist wieder möglich, es werden Touristen-Visa ausgestellt. Die Einreise in die Mongolei und nach China ist weiterhin nicht möglich (z.B. bei Reisen mit der Transsibirischen Eisenbahn). Wir beobachten die Lage fortlaufend und informieren unsere Kunden aktiv, sollte sich an der Situation wieder etwas ändern.

        Einreise

        • Russland setzt einen Direktflug voraus, d.h. keine Zwischenlandungen von der Schweiz nach Russland.
        • Alle Einreisenden müssen einen negativen Covid-Test (PCR-Test) vorweisen, der maximal 72h alt ist.
        • Alle Einreisenden müssen ein elektronisches Einreiseformular ausfüllen, das Sie nach dem Einreichen des Visumsantrags automatisch zugesendet erhalten.

        Reisen mit dem Zarengold-Zug oder Flussreisen auf der Wolga sind nur für Geimpfte oder Genesene möglich, um die Sicherheit aller Beteiligten und die Durchführung gewährleisten zu können.

        Im Land

        Ab 01.12.21 ist der Zugang zu öffentlichen Einrichtungen (Museen, Restaurants, Warenhäuser) für Touristen nur mit Vorlage eines max. 24-alten negativen PCR-Tests möglich.

        Für Einheimische oder Ausländer mit Aufenthaltsgenehmigung in Russland ist dies auch mit einem russischen QR-Code möglich, der an die Impfung mit einem in Russland zugelassenen Impfstoff geknüpft ist. Europäische Impfstoffe sind aktuell davon ausgeschlossen resp. EU-Zertifikate werden nicht anerkannt.

         

        Informationen des auswärtigen Amtes Deutschland

         


        Schottland

        Einreise

        Seit dem 17. Mai sind touristische Reisen nach Grossbritannien grundsätzlich wieder erlaubt.

        Das bisherige Ampelsystem ist seit dem 04.10. abgeschafft. Es gibt nur noch die rote Liste, was für alle Einreisende aus diesen Ländern eine 10-tägige Quarantäne bedeutet.

        Die Schweiz ist momentan nicht auf dieser roten Liste.

        Für vollständig Geimpfte gilt folgendes:

        • vor der Abreise ein Einreiseformular ausfüllen
        • einen PCR-Test innerhalb von 2 Tagen nach Ankunft in Schottland absolvieren, der im Vorfeld über das CTM-Buchungsportal gebucht und bezahlt werden (£68 pro Testkit) muss. Andere Tests, zum Beispiel die kostenlosen Tests des NHS oder Tests von privaten Anbietern, können hierfür nicht genutzt werden

        Für nicht Geimpfte, nicht vollständig Geimpfte sowie Genesene mit nur 1 Impfung gilt folgendes:

        • vor der Abreise ein Einreiseformular ausfüllen
        • einen negativen COVID-19-Test mitführen, der innerhalb von 72 Stunden vor der Ankunft durchgeführt wurde (PCR oder LAMP), Testpflicht auch für Kinder ab 11 Jahren
        • 10 Tage Quarantäne
        • einen PCR-Test am 2. und am 8. Tag der Quarantäne in Schottland absolvieren, der im Vorfeld über das CTM-Buchungsportal gebucht und bezahlt werden (£68 pro Testkit) muss. Andere Tests, zum Beispiel die kostenlosen Tests des NHS oder Tests von privaten Anbietern, können hierfür nicht genutzt werden

        Wenn Sie sich in den letzten 10 Tagen vor Ihrer Ankunft in Schottland in einem Land oder Gebiet aufgehalten haben, das auf der roten  Liste steht, müssen Sie die Regeln für Länder der roten Liste beachten. Die Liste dieser Länder finden Sie hier: https://www.gov.scot/publications/coronavirus-covid-19-international-travel-quarantine/pages/red-amber-and-green-list-countries/

        Wir beobachten die Lage fortlaufend und informieren unsere Kunden aktiv, sollte sich etwas an den Einreisebestimmungen ändern.

        Testorte in Schottland

        Informationen zum Testing Flughafen Edinburgh

        Visit Scotland


        Schweden

        Vor der Abreise

        Bei der Einreise nach Schweden gilt  für alle Einreisenden (ausser Kindern unter 18 Jahren) die Pflicht zum Vorweisen eines der drei folgenden Dokumente:

        • Impfbescheinigung  COVID-19 ( Eine bereits vor mehr als 14 Tagen erfolgte Erstimpfung wird in Schweden als ausreichender Impfnachweis anerkannt)
        • Bescheinigung über die Genesung von COVID-19
        • ein negativer COVID-19-Test, der innerhalb von 72 Stunden vor der Ankunft durchgeführt wurde. Akzeptierte Tests: Antigen, TMA, PCR, LAMP. Die folgenden Angaben müssen auf dem Testdokument sein:
          • Name der geprüften Person
          • Datum/Uhrzeit des Tests
          • Art des Tests
          • Testergebnis
          • Herausgeber des Zertifikats

        Das Dokument muss auf , Englisch, Französisch, Schwedisch Norwegisch oder Dänisch sein.

        Im Land

        • In Läden sowie anderen öffentlichen Einrichtungen gelten Kapazitätsbegrenzungen.
        • Es wird empfohlen im öffentlichen Verkehr eine Maske zu tragen.

          Visit Sweden

        Wir beobachten die Lage fortlaufend und informieren unsere Kunden aktiv, wenn sich die Situation ändert.


        Weiterführende Links

        Mehr Informationen im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 finden Sie hier.

        Übersicht über EU-Länder (ohne Grossbritannien, Island, Norwegen, Russland): reopen.europa.eu

        Akzeptieren

        Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Wenn Sie auf der Webseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.