Freiwilligeneinsatz am Berg

Anfang November unterstützten 12 Freiwillige der DER Touristik Suisse im Rahmen des jährlichen Corporate Volunteering das Bergwaldprojekt mit einem Einsatz am Berg im Safiental. Das Team schnitt Birken an zwei steilen Hanglagen zurück. Dieser Einsatz beugt dem Verwalden des Gebiets vor und schützt wertvolle Schweizer Kulturlandschaften.

Der Bergbauer, der das Bergwaldprojekt für die Arbeiten beauftragte, gab uns mit auf den Weg: «Der Schutz des Schweizer Berggebiets ist eine gemeinsame Verantwortung, die wir auch gemeinsam tragen müssen. Wir alle profitieren direkt von den Kulturlandschaften und Schutzwäldern im Berggebiet. Die Wälder schützen uns vor Hochwasser und weiteren Naturkatastrophen.» Er war sehr dankbar für den geleisteten Einsatz.

Das Bergwaldprojekt um Yannick Pulver informierte uns über weitere Themen wie die Funktionen der Kulturlandschaften und Schutzwälder und der unterschiedliche Umgang mit den Wölfen, die den Weg zurück in die Region gefunden haben. Auch wurden wir reichlich und gut verpflegt mit Süssem und Salzigem basierend auf den nachhaltigen Prinzipien des Bergwaldprojekts (regional, saisonal, biologisch, wenig Fleisch).

Dann ging es an die Arbeit. Wir rissen das lästige Unkraut Blacken heraus, schnitten Birken und weiteres Gehölz zurück und trugen es in den umliegenden Wald. Die Mitarbeitenden schätzen nebst dem Tag in der Natur und des neu gewonnen Wissens vor allem auch den abteilungsübergreifenden Austausch untereinander.

Leider kam es am Nachmittag zu einem Unfall. Eine Mitarbeiterin rutsche aus und knickte den Fuss um, was zu einer schweren Fussverletzung führte. Wir wünschen ihr auf diesem Weg von Herzen gute Besserung!

Bergwaldprojekt

Das Bergwaldprojekt, gegründet 1987, ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Trin, Graubünden. Sie hat den Zweck, die Erhaltung, Pflege und den Schutz des Waldes und der Kulturlandschaft im Berggebiet zu fördern. Dies geschieht insbesondere durch Pflege- und Sanierungsarbeiten in Arbeitseinsätzen. Aber auch durch die Förderung des öffentlichen Verständnisses für die Belange des Waldes. Forstliche Laien gehen in den Bergwald und leisten freiwillige Arbeitseinsätze. Vor Ort erfahren sie mit Fachleuten Gegebenheiten und Zusammenhänge des faszinierenden Ökosystems Bergwald. Durch den Arbeitseinsatz erleben die Freiwilligen den Bergwald hautnah und leisten einen aktiven Beitrag zur Erhaltung der vielfältigen Schutzwirkungen des Bergwaldes. Dies fördert die persönliche und ökologische Bewusstseinsbildung.

www.bergwaldprojekt.ch

Emma Arvidsson

Head Corporate Responsibility +41 56 203 66 38emma.arvidsson@kontiki.ch
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Wenn Sie auf der Webseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Details erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.